17. März 2022 / Allgemein

Junge Künstlerinnen begeistern beim Konzert zum Weltfrauentag

Musikschule des Kreises Warendorf

Künstler,Weltfrauentag,Warendorf,Holger Brüder,Konzert,

Junge Künstlerinnen begeistern beim Konzert zum Weltfrauentag

Sechs Künstlerinnen begeisterten am Abend des Internationalen Frauentages (8. März) mit Flöte, Querflöte und einem stimmgewaltigen und überzeugenden Sopran, ihr Publikum. Musikschulleiter Holger Blüder begleitete die selbstbewussten jungen Künstlerinnen am Klavier. Dargeboten wurden Stücke weiblicher Komponistinnen aus der Romantik und der Moderne.

Für ihre Darbietung ernteten sie vom Publikum, das keineswegs nur weiblich war, an diesem kulturell anspruchsvollen und unterhaltsamen Abend, langen Applaus.

Veranstaltet wurde das Konzert im Saal des Hauses Sandgathe in Ahlen von der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Warendorf, Katrin Diekhoff.

„Wir wollten zeigen, dass Frauen in der Musikbranche noch immer unterrepräsentiert sind, auch wenn sich in den vergangenen Jahrzehnten schon viel getan hat“ erklärte Diekhoff.

„Der diesjährige internationale Frauentag steht unter dem Motto „Break the Bias – Brechen Sie die Voreingenommenheit.“ Das gilt auch für die Musik. Faire Verwirklichungschancen – unabhängig vom Geschlecht – gibt es nur, wenn wir überholte Rollenbilder und unbewusste Vorurteile überwinden. Vorurteilsfreie und geschlechtsneutrale Inhalte müssen in Bildung einziehen, damit Mädchen und Jungen klischeefrei aufwachsen können“, so die Gleichstellungsbeauftragte weiter.

Kultur- und Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier ergänzte: „Schauen wir in die aktuelle Zeit: Heute Abend hören wir auch Werke von Frauen, die einen Lehrstuhl für Musik innehaben. Dennoch sind immer noch wenige Frauen in der Musikbranche vertreten. 2017 wurden die besten 50 Dirigenten aller Zeiten gewählt, darunter keine einzige Frau. Blicken wir ins Pop-Business sehen wir, dass bei den Grammy Awards zwischen 2013 und 2019 nur 10 Prozent der Nominierungen weiblich waren. Seit 2019 sind die Regeln dort so verändert worden, dass die Chancen für Frauen und nicht weiße Interpreten steigen.“

Die Dezernentin führte weiter aus: „Gleichberechtigung ist in Deutschland erreicht. Aber Frauen müssen diese auch selbstbewusst leben. Bildung und Chancengleichheit sind hierbei wichtige Einflussfaktoren. Wir entwickeln die Zukunft der Frauen jeden Tag.“ 

Künstler Weltfrauentag 1

Holger Blüder begleitet die Sopranistin Isabell Buschbach am Klavier.

Künstler Weltfrauentag

Das Flötentrio bestand aus Lucie Steffen, Julia Butsch und Ida Kugler.

Fotos: Katharina Kirsch

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Doch nicht so kolossal? Zweifel an errechnetem Wal-Gewicht
Aus aller Welt

Wird Perucetus colossus seinem kolossalen Namen gerecht? Forscher melden Zweifel an bisherigen Schätzungen zum Gewicht des ausgestorbenen Wals an.

weiterlesen...
Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aus aller Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...