23. Juli 2019 / Allgemein

Kork statt Mikroplastik

Beelen Kunstrasenplatz Kork

Kunstrasen in Beelen ist sauber

Beelen. Es ist in aller Munde. Das Einbringen von Mikroplastik in Kunstrasenplätze soll verboten werden und dies kann weitreichende Folgen für die Sportvereine haben. Erfreut ist daher die Gemeinde Beelen, dass bei der Herstellung des Beelener Kunstrasenplatz andere Materialien verwendet wurden. Das Wunschmaterial konnte bei der Planung von Rat, Verwaltung und Sportverein schnell gefunden werden. Bewusst wollte man einer Vergiftung von Boden und Grundwasser entgegenwirken, ebenso teuren späteren Entsorgungskosten.

Das Beelener Material kombiniert glatte mit gekräuselten Fasern und wurde mit Quarzsand und Kork aufgefüllt. Somit ist in Beelen in diesem Bereich Mikroplastik kein Problem.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Adventskalender bei Dein WAF am 09. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne einen Profi-Cocktailkurs für 2 Personen

weiterlesen...
Kriegsbombe wird in Heidelberg entschärft
Aus aller Welt

Bei Bauarbeiten in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs wird eine Weltkriegsbombe gefunden. Nun sollen die Spezialisten ran. Für mehrere Tausend Heidelberger hat das Folgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Adventskalender bei Dein WAF am 09. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne einen Profi-Cocktailkurs für 2 Personen

weiterlesen...
Die Glückszahlen für den 09. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...