14. April 2024 / Allgemein

Mehr Parkplätze für Räder

Telgter Baubetriebshof richtet Leerfläche in der Münsterstraße her

Stadt Telgte,Fahrräder,Baustelle,Münsterstraße,

Mehr Parkplätze für Räder

Telgter Baubetriebshof richtet Leerfläche in der Münsterstraße her  

In der Münsterstraße tut sich was. Am Mittwoch (10. April) rückte der Baubetriebshof mit Bagger und Schaufel an, Schotter wurde geliefert und verteilt. Auf dem leerstehenden Grundstück „Münsterstraße 1“ entsteht – solange die Fläche baulich nicht genutzt wird – eine Stellfläche für Fahrräder. 

Stefan Klein-Ridder, Fachbereichsleiter Bauen und Bewirtschaften, erläutert den straffen Zeitplan: „Diese Woche wird die Randeinfassung und die Schottertragschicht hergestellt. Danach folgt Ende dieser oder Anfang nächster Woche die Deckschicht aus Dolomitsand.“ Dies sei für die zeitlich begrenzte Nutzung der Fläche eine gute und zugleich kostengünstige Lösung. „Bereits Anfang nächster Woche wird der Baubetriebshof die Fläche hergerichtet haben“, so Klein-Ridder.

Im Anschluss daran werden 25 Fahrradanlehnbügel montiert. Dies erfolgt aufgrund der langen Lieferzeiten allerdings erst in ein paar Wochen. Die Fläche kann aber schon vorher als Abstellfläche für Fahrräder genutzt werden.

Diese Nutzung der Fläche „Münsterstraße 1“ stellt aus Sicht von Tourismus + Kultur einen erheblichen Mehrwert dar. Tourismusmanagerin Annika Becker sagt: „Die Popularität des Altstadtkerns ist für uns von hoher Wichtigkeit, aber irgendwann kommt der Marktplatz an seine Kapazitätsgrenzen. Bereits seit einigen Jahren ist das erhöhte Fahrradaufkommen in den Sommermonaten ein zunehmendes Problem.“ Umso erfreulicher sei es, dass die Stadt Telgte – in engen Absprachen mit den Eigentümern der Fläche und dem Baubetriebshof – das Problem nicht nur identifiziert habe, sondern auch gemeinsam eine Lösung finden konnte. 

Auch Julia Lückfeldt, Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit, stimmt dem zu: „Aus Sicht der Stadtplanung ist es zwar wünschenswert, die momentane Baulücke bald auch wieder baulich zu schließen. Temporär ist die Nutzung der Fläche in direkter Nähe zum Markplatz jedoch gut geeignet, den vielen Radfahrenden Abstellmöglichkeiten für ihre Fahrräder zu bieten.“

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Träumst du von einem Job, der all deine Ansprüche erfüllt?
Allgemein

Wir haben den perfekten Beruf für dich!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Weinstein-Prozess mit mehr Opfer-Aussagen
Aus aller Welt

Nach der überraschenden Aufhebung des Urteils gegen Harvey Weinstein will die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen. Dazu teilte sie jetzt bei einer Anhörung weitere Details mit.

weiterlesen...
Verschollen geglaubte Lennon-Gitarre bringt Millionen
Aus aller Welt

Rund ein halbes Jahrhundert lang galt eine Gitarre, die Beatles-Star John Lennon für das Album «Help!» spielte, als verschollen. Jetzt wurde das Instrument für einen Rekordpreis versteigert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Premiere von
Allgemein

Neues Event-Highlight im Warendorfer Veranstaltungskalender

weiterlesen...
Informieren, Erleben, Sparen
Allgemein

WOWI Solar lädt zum Tag der Energieberatung ein

weiterlesen...