10. März 2023 / Allgemein

Mitfahren auf der Friedensradtour und ein Zeichen setzen

375. Jahre Jubiläum des Westfälischen Frieden

Friedensradtour,Kreis Warendorf,Westfälischer Frieden,Stadt Telgte,Telgte,Münsterland,

Mitfahren auf der Friedensradtour und ein Zeichen setzen

Machen Sie mit, wenn wir aus Anlass des 375. Jubiläums des Westfälischen Friedens an zwei Wochenenden im April die aktuell vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnete 163 km lange Friedensroute entlang radeln.

Vier Tage Radfahren im April

An vier Veranstaltungstagen, am 22. und 23. April sowie am 29. und 30. April, werden die insgesamt 13 Etappen nacheinander auf dem Rundkurs der Friedensroute von Osnabrück nach Münster und zurück geradelt. Dabei können die Teilnehmenden jeweils die gesamte Tagestour oder Teilabschnitte, z.B. vom Heimatort aus, wählen. Die maximal 100 Radler pro Etappe werden von erfahrenen Tourguides begleitet. In jedem der Anrainerorte wird die Radgruppe mit einem Unterhaltungsprogramm willkommen geheißen.

Kunstaktion per Rad

Der Osnabrücker Künstler Volker-Johannes Trieb hat eigens für die Friedenstour zusammen mit den Auszubildenden der Amazonen-Werke aus Hasbergen-Gaste ein Fahrrad entwickelt, das auf ausgewählten Abschnitten der Route und vor den Rathäusern mit biologisch abbaubarer Farbe eine Friedensbotschaft auf den Asphalt sprüht. „Ich dachte immer, jeder ist für den Frieden“ ist von einem Zitat des Osnabrücker Friedensautors Erich Maria Remarque abgeleitet, dessen 125. Geburtstag in diesem Jahr ebenfalls gefeiert wird.

„Die Frage nach Frieden ist leider wieder von höchster Relevanz. In einem Gegeneinander von Weltanschauungen ist Frieden nicht zu erreichen, wohl aber durch Diplomatie, so wie vor 375 Jahren“, erklärt der Künstler seine Aktion, die er durch die Radler, die der Botschaft folgen, als lebendige Skulptur definiert. Das Fahrrad kann auch nach April auf weiteren Fahrradveranstaltungen zum Einsatz kommen und ein Bekenntnis zum Frieden ablegen.

Online-Anmeldung erforderlich

Wer seine Rückfahrt nicht individuell antritt, kann am Ende eines jeden Veranstaltungstages für 2 Euro ein Bus-Shuttle mit Fahrradanhänger über alle Etappenorte bis zum Ausgangsort nutzen, das allerdings zuvor zusammen mit der Anmeldung online gebucht werden muss. Die Rückfahrt kann auch über den zentral gelegenen Bahnhof in Kattenvenne per Zug nach Münster oder Osnabrück erfolgen.

Vier Sterne vom ADFC für besondere Qualität

Die Friedensroute ist eine aktuell vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnete Qualitätsradroute. Bewertet werden unter anderem der Streckenverlauf, die Wegebeschaffenheit und Beschilderung, der Erlebniswert und die thematische Verbundenheit. Die Route wurde vor 25 Jahren zum 350. Friedensjubiläum entwickelt und folgt quasi den Strecken der damaligen Postreiter, die für den Austausch der Schriftstücke zwischen den Verhandlungsorten sorgten.

Spenden an terre des hommes

Die Tourismusverantwortlichen vom Münsterland e.V. und von der Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH freuen sich über die Auszeichnung der Route und auf die Radveranstaltung im Zeichen des Friedens. Auf der Anmeldeseite im Internet ist ein Spendenlink zum Kinderhilfswerk terre des hommes eingerichtet. Wer möchte, kann für jeden geradelten Kilometer beispielsweise 5 Cent spenden.

Der genaue Programmablauf und der Link für die erforderliche Online-Anmeldung sind unter www.friedensroute.de zu finden.

Kontakt:
Heike Albers - T. 0541-323-4563 - E-Mail albers@osnabruecker-land.de 

Friedensradtour

Die Friedensroute führt auch durch Telgte. 
Foto: Münsterland e.V., Christoph Steinweg

 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massenstrandung - Happy End für 100 Grindwale in Australien
Aus aller Welt

Warum stranden Wale immer wieder in großen Gruppen? Dazu gibt es verschiedene Theorien. Für 100 in Not geratene Meeressäuger gab es in Australien nun aber offenbar ein Happy End.

weiterlesen...
Simple Passwörter: «Schalke04» vor «Borussia»
Aus aller Welt

Was ist mein Passwort? Wer sich das fragt, könnte alles richtig machen - denn womöglich wechselt er oder sie eine komplizierte Zeichenkombination häufig. Bei anderen haben Kriminelle leichtes Spiel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...