28. Oktober 2023 / Allgemein

Münsterländer Nieselregen kann Mond(sch)weinbummel nichts anhaben

Psychopath Michael Myers und Rudolph das Rentier geben sich Klinke in die Hand

Mond(sch)weinbummel,Vitus Grill,Gasthof Strietholt,Perdun,Gesunde Schuhe,Fahrrad,Klarsicht,Batkowski,Wildschwein Bratwurst,

Psychopath Michael Myers und Rudolph das Rentier geben sich Klinke in die Hand

Münsterländer Nieselregen kann Mond(sch)weinbummel nichts anhaben

Everswinkel. Wenn Michael Myers sein Unwesen treibt und Rudolph, das Rentier von Jay Minor aus dem Walde gelockt wird, dann kann das nur einen Grund haben: In Everswinkel sind die „Mondschweine“ los. Oder besser gesagt, die Geschäftsleute der IGSE haben zum beliebten Mond(sch)weinbummel eingeladen.

Insgesamt fünfzehn Geschäfte öffneten ihre Türen und luden die Besucher zum entspannten Bummeln ein. Die Eintrittskarte für dieses besondere Ereignis, initiiert von der IGSE, war wie in den Jahren zuvor ein kleines Glas, das auch dieses Mal von Hugo Schroeter gestaltet wurde.  Mittlerweile hat sich der „Mond(sch)weinbummel“ zu einer schönen Tradition entwickelt, was an der durchweg positiven Resonanz leicht erkennbar war. Vom Münsterländer Nieselregen ließ sich an diesem Abend jedenfalls niemand die Laune verderben. Im Gegenteil war die Stimmung ebenso gut, wie im vergangenen Jahr bei T-Shirt-Wetter. Das zeigt einmal mehr, dass die IGSE mit der Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto „Von Herzen gerne!“ stand, auf's richtige „Schweinchen“ gesetzt hat. Ob gesunde Schuhe bei Michael Perdun, Pommes, Currywurst und Burger beim Vitus-Grill oder Wildschweinbratwurst beim Gasthof Strietholt – das Interesse an Produkten und Dienstleistungen war ebenso groß, wie an den edlen Tropfen im Mond(sch)weinbummel-Gläschen. Und eine wundervolle Kombination von Wein und Musik bot Stefan Batkowski von der Klarsicht Gebäudereinigung seinen Gästen obendrauf. In Jay Minor, der bereits des Öfteren zum Beispiel im Theater am Wall in Warendorf aufgetreten ist, fand er einen würdigen Gitarrero, der sein Publikum schnell für sich gewinnen konnte. In Ermangelung eines Geburtstagskindes, nahm er stattdessen das nahende Weihnachtsfest in den Blick und stimmte den bekannten Song „Rudolph the red nosed Reindeer“ an. Ein besonderes Bonbon bot und bietet übrigens aktuell das Radhaus Merker: Noch bis zum 31. Januar gibt es bei dem rührigen Fahrradhändler einen großzügigen Rabatt von 15 Prozent auf alle E-Bikes und Fahrräder. Das Verbindende in allen Geschäften waren natürlich die erlesenen Weine, angefangen beim Riesling bis hin zum Bio-Tempranillo, die den Besuchern serviert wurden. Wer Gefallen an diesen edlen Tropfen fand – und das waren sicherlich viele – konnte sich direkt im Weinhaus "Sponheimer Hof" auf dem Magnus-Platz mit Flaschen eindecken.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote in Albstadt - Polizei ermittelt zu Hintergründen
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an - und macht einen grausigen Fund. Nun wollen die Ermittler die Hintergründe klären.

weiterlesen...
Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Franziska Hörster gewinnt „Die gute Form“
Allgemein

Darstelleng der Kreativität der Tischlerberufe

weiterlesen...
Wir sind Schützenfest!
Allgemein

Die Grün-Weißen Feierlichkeiten in der Hesselstadt sind gestartet

weiterlesen...