17. Januar 2024 / Allgemein

Neue Ems West vorübergehend gesperrt

Teilsperrung Emsradweg aufgrund von Baugrundarbeiten

Teilsperrung,Sadt Warendorf,Ems,Renaturierung,Warendorf,Emsradweg,

Neue Ems West vorübergehend gesperrt

Teilsperrung Emsradweg aufgrund von Baugrundarbeiten

Die Stadt Warendorf informiert, dass ab Mittwoch, dem 24. Januar 2024, ein Teilabschnitt des Emsradweges aufgrund von Baugrundarbeiten im Rahmen der Renaturierungsmaßnahme Neue Ems West vorübergehend gesperrt wird.

Die Sperrung betrifft den Bereich zwischen Wiesengrund und dem östlichen Weg zwischen Ems und Fischerstraße an der Kleingartenanlage. An diesem Tag werden notwendige Aufschlüsse an der Emsböschung durchgeführt, wofür ein Bagger zum Einsatz kommt. Dieser wird zeitweise auf dem Radweg positioniert, weshalb aus Sicherheitsgründen der betroffene Teilabschnitt für Radfahrer und Fußgänger gesperrt wird.

Die Sperrung ist auf die Dauer der Bauarbeiten beschränkt, und die Stadt Warendorf bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger hat oberste Priorität, und die Stadtverwaltung wird sicherstellen, dass die Arbeiten zügig und effizient durchgeführt werden.

Die betroffene Strecke ist auf der beigefügten Karte mit den beiden markierten Punkten deutlich gekennzeichnet. Die Stadt Warendorf empfiehlt allen Radfahrern und Fußgängern, während der Sperrung auf alternative Routen auszuweichen, um mögliche Verzögerungen zu vermeiden.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hausmeister bietet Spanien nach Feuerinferno etwas Trost
Aus aller Welt

Drei Tage nach dem Großbrand in Valencia hat Spanien die Tragödie noch nicht verdaut. Nach den schlimmen Bildern, die live im TV übertragen wurden, bietet aber ein unwahrscheinlicher Held etwas Trost.

weiterlesen...
Berliner Architektin ist neue «Miss Germany»
Aus aller Welt

Mit sechs Jahren kam Apameh Schönauer aus dem Iran nach Deutschland. Nach einem langen Auswahlverfahren setzt sich die Diplomingenieurin bei «Miss Germany» durch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

BBC Münsterland erkämpft wichtigen Sieg gegen die Iguanas München
Allgemein

Guter kämpferischer Einsatz und Siegeswille brachten den Erfolg

weiterlesen...