25. Januar 2020 / Allgemein

Neues Babyschwimm-Schnupperangebot im Warendorfer Hallenbad

Tolle Kooperation zwischen Stadtwerke und Warendorfer Sportunion

Babyschwimm-Schnupperangebot im Hallenbad

Neues Babyschwimm-Schnupperangebot im Warendorfer Hallenbad

Tolle Kooperation zwischen Stadtwerke und Warendorfer Sportunion

Die Stadtwerke Warendorf GmbH bieten zusammen mit der Warendorfer Sportunion (WSU) in dieser Hallenbadsaison erstmalig ein Babyschwimm-Schnupperangebot unter professioneller Anleitung an. Das Angebot, welches sich an Eltern/Erziehungsberechtigte mit ihren Säuglingen/Kleinstkindern von vier Monaten bis zu einem Jahr richtet, findet an den Warmbadesamstagen (01.02.; 15.02.; 29.02.: 14.03. und 28.03.2020) von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr im Warendorfer Hallenbad statt. 

Im vielfältigen Schwimm- und Aquakurs-Angebot im Warendorfer Hallenbad wurden die kleinsten Erdenbürger bislang nicht wirklich bedacht. So freuen sich Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf GmbH, und Ralf Sawukaytis, Präsident der WSU, sehr darüber, dass es gelungen ist, ein gemeinsames Angebot für Eltern/Erziehungsberechtigte mit ihren Säuglingen ins Leben zu rufen. 

Schwimmen in warmem Wasser, welches an den Warmbadewochenenden auf 30 °C aufgeheizt wird, macht schon den Kleinsten großen Spaß. Die Babys werden dabei an das vertraute Gefühl im Mutterleib erinnert und auf spielerische Art und Weise wird die körperliche, motorische, geistige und koordinative Entwicklung der Kleinsten gefördert und die Eltern-Kind-Beziehung intensiviert.

Das gemeinsame Angebot von WSU und Stadtwerken wird an den 5 Warmbadesamstagen bis Ende März 2020 als offenes Schnupperangebot angeboten. Eltern mit Ihren Säuglingen von vier Monaten bis zu einem Jahr werden dabei in der Zeit von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr professionell durch Trainerin Sabine Schäfer betreut. 

Mit diesem Schnupperangebot sollen erste Erfahrungen gesammelt werden, um das Babyschwimmen ab Herbst 2020 als festen Kurs im Warendorfer Hallenbad zu etablieren, sind sich Urs Reitis und Ralf Sawukaytis einig.

Neben dem regulären Hallenbadeintritt für die Eltern/Erziehungsberechtigten fällt für die Teilnahme am Schnupperkurs jeweils eine Teilnahmegebühr von 5 € pro Kind an. Die Kursgebühr ist vor Beginn des Schnupperkurses an die Trainerin in bar zu entrichten. Eine verbindliche Anmeldung zu den Schnupperkursen ist nicht erforderlich, jedoch eine kurze telefonische Teilnahmeankündigung bei der WSU (Tel. 61977). Die Schnupperkurse finden parallel zum regulären Badebetrieb im Nichtschwimmerbereich des Hallenbades statt. Alle Badegäste werden daher um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.  

Weitere Informationen rund um die Warendorfer Bäder sowie das Angebot der WSU finden Interessierte unter www.stadtwerke-warendorf.de bzw. unter www.warendorfer-su.de.

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nur neun neue Fälle im Vergleich zum Vortag
Allgemein

Zahl der akut Infizierten sinkt um 77 Personen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Nur neun neue Fälle im Vergleich zum Vortag
Allgemein

Zahl der akut Infizierten sinkt um 77 Personen

weiterlesen...