10. Mai 2024 / Allgemein

Neues Parksystem am Josephs-Hospital

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

Parken,Videoparken,Warendorf,Josephs-Hospital,

Neues Parksystem am Josephs-Hospital 

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken 

Seit rund drei Jahren ist das Parken am Warendorfer Josephs-Hospital kostenpflichtig. 

Da eine Schrankenlösung aufgrund der Durchfahrtsstraße und mehrerer Zufahrten nicht möglich bzw. nur mit erheblichem Aufwand zu realisieren gewesen wäre, hatte sich die Klinik seinerzeit für eine Lösung mit Parkscheinautomaten entschieden. Mit dem Nachteil, dass die Parkdauer im Vorfeld festgelegt werden musste und eine eventuelle Verlängerung bei Nichtnutzung einer Park-App mit dem erneuten Gang zum Parkscheinautomaten verbunden war. 

Ab dem 13.05.2024 wird es auf dem gesamten Gelände nun eine Videoerfassung der Kennzeichen der ein- und ausfahrenden Fahrzeuge geben. Alle vor dem Systemwechsel an den alten Automaten gelösten Parkscheine behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Mit dem neuen System können Besucher, Patienten oder Angehörige zunächst parken, Ihre Termine oder Besuche wahrnehmen und müssen erst vor dem Ausfahren vom Gelände zum Parkscheinautomaten. Dort wird nach der Eingabe des Kennzeichens der jeweils günstigste Tarif berechnet und dieser kann mit Münzen, einer Bankkarte oder mit der App „EasyPark“ bezahlt werden. Das Parken innerhalb eines Zeitraums von 30 Minuten ist ab dem 13.05. kostenfrei und auch die private Durchfahrtsstraße kann weiterhin kostenfrei befahren werden. Wer das Gelände verlässt, ohne vorher zu bezahlen, muss mit einer Rechnung über ungefähr 40 Euro rechnen, die der Anbieter Avantpark an den Halter des betreffenden Fahrzeugs versendet. 

Das Josephs-Hospital sieht einen großen Vorteil bei dem neuen System. „Bei dem alten Parkscheinsystem gab es die berechtigte Kritik, dass im Vorfeld z. B. bei einem Sprechstundentermin oder einem Patientenbesuch nicht klar ist, wie lange dieser dauert. Viele Patienten oder Besucher, die keine App nutzen, mussten dann unter Umständen erneut zum Parkscheinautomaten, um nachzulösen und dann den Beleg auch noch in ihrem Fahrzeug auslegen. Das fällt durch das neue System nun weg und macht das Parken bei uns deutlich komfortabler“, erklärt Pressesprecher Tobias Christof Dierker. Und ergänzt, dass der Parkplatz am neuen Gesundheitscampus von der neuen Videoerfassung zunächst nicht betroffen sei, hier gäbe es noch das System mit Parkscheinen. Auch die Parkgebühren konnten mit dem neuen System stabil gehalten werden. 

Aktuell betrage der Stundensatz 1,50 Euro, die Gebühren für 24 Stunden 8 Euro und für eine Woche 35 Euro. 

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Träumst du von einem Job, der all deine Ansprüche erfüllt?
Allgemein

Wir haben den perfekten Beruf für dich!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Weinstein-Prozess mit mehr Opfer-Aussagen
Aus aller Welt

Nach der überraschenden Aufhebung des Urteils gegen Harvey Weinstein will die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen. Dazu teilte sie jetzt bei einer Anhörung weitere Details mit.

weiterlesen...
Verschollen geglaubte Lennon-Gitarre bringt Millionen
Aus aller Welt

Rund ein halbes Jahrhundert lang galt eine Gitarre, die Beatles-Star John Lennon für das Album «Help!» spielte, als verschollen. Jetzt wurde das Instrument für einen Rekordpreis versteigert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Premiere von
Allgemein

Neues Event-Highlight im Warendorfer Veranstaltungskalender

weiterlesen...
Informieren, Erleben, Sparen
Allgemein

WOWI Solar lädt zum Tag der Energieberatung ein

weiterlesen...