14. September 2018 / Allgemein

Saisonende im Warendorfer Freibad mit freiem Eintritt

Hallenbad startet am 18.09.2018

Saisonende im Warendorfer Freibad mit freiem Eintritt

Saisonende im Warendorfer Freibad mit freiem Eintritt 

Hallenbad startet am 18.09.2018 

Das Warendorfer Freibad lädt noch bis einschließlich kommenden Sonntag, 16.09.2018 Groß und Klein zum Schwimmen, Toben und Plantschen ins Warendorfer Freibad ein. An diesem letzten Öffnungswochenende lösen die Stadtwerke Warendorf GmbH dann auch noch das angekündigte Versprechen ein: Sowohl Samstag als auch Sonntag wird kein Eintrittsgeld fällig. 

Eine wundervolle Saison neigt sich dem Ende, resümieren Urs Reitis Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf GmbH und das gesamte Bäderteam. Dieser Sommer war ein Freibadsommer. Nach vielen Jahren konnten wir aufgrund des guten Sommers aber auch aufgrund zahlreicher toller Veranstaltungen wie Heimatbeats, Schnuppertauchen, Poolparty u.v.m. im Warendorfer Freibad wieder über 100.000er Besucher begrüßen. Letztmalig war dies nach der Sanierung des Bades in 2009 erreicht worden. Der damals erreichte Rekord von 106.000 Besuchern wird wohl knapp verfehlt werden, da die aktuelle Besucherzahl derzeit bei 102. 890 Besuchern liegt. 

Das Warendorfer Hallenbad startet sodann am Dienstag, 18.09.2018 in die neue Hallenbadsaison. Während der Sommerpause wurden dort Lampen getauscht, Fliesen im und am Becken erneuert, die Lüftungsanlage und Pumpen gewartet sowie neue Ablagen in den Duschen angebracht. Die größte Veränderung erwartet die Besucher allerdings direkt im Eingangsbereich. Mit Umbau der ehemaligen Sauna- und Massagepraxis zur neuen Geschäftsstelle der WSU wurde die Eingangssituation verändert, so dass das Hallenbad nunmehr einen eigenen Eingang an gleicher Stelle bekommen hat. 

Bei den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen hat es keine Veränderungen gegeben. 

Öffnungszeiten des Hallenbads außerhalb der Schulferien: 

Montag Schul- und Vereinsschwimmen 
Dienstag bis Freitag 06.30 - 08.00 Uhr, 14.00 - 21.00 Uhr 
Samstag 08.00 - 17.00 Uhr 
Sonntag 08.00 - 13.00 Uhr 

Die Eintrittspreise bleiben unverändert: 

Erwachsene 3,50 Euro 
Kinder/Jugendliche 2,00 Euro 
Jahreskarte (Hallenbad + Freibad) Erwachsene 170,00 Euro 
Jahreskarte (Hallenbad + Freibad) Kinder/Jugendliche 80,00 Euro 
Jahreskarte (Hallenbad + Freibad) Familienkarte 200,00 Euro 

Durch den Erwerb einer Wertkarte gibt es beim Bädereintritt Einsparpotenziale von 10% mit einer kleinen Karte (15 Euro) bzw. 25% mit einer großen Wertkarte (45 Euro) auf die Einzelkarte. 

Auch in dieser Saison wird es ein Angebot an Aquafitnesskursen geben, allerdings in veränderter Form. Insgesamt bieten die Stadtwerke 3 Aquakurse an, und zwar jeweils dienstags und donnerstags abends. Erstmalig wird dafür eine Tarifkombination aus Eintrittsgeld und Kursgebühr erhoben. Die letzten Progammierungsarbeiten im Kassensystem der Warendorfer Bäder laufen, so dass die Anmeldungen für die Kurse, die in der ersten Oktoberwoche starten, hoffentlich ab Mitte kommender Woche erfolgen können. Die Stadtwerke werden über den Anmeldestart gesondert informieren. 

Weitere Informationen rund um die Warendorfer Bäder sind unter www.stadtwerke-warendorf.de/baeder zu 

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Trotz Niederlage ein voller Erfolg
Allgemein

Premiere in der 1.Bundesliga für den BBC-Münsterland

weiterlesen...
Zurück in die Zukunft mit
Allgemein

Übertragung der besten WaKaGe-PriPro-Acts der letzten zehn Jahre

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Trotz Niederlage ein voller Erfolg
Allgemein

Premiere in der 1.Bundesliga für den BBC-Münsterland

weiterlesen...
Zurück in die Zukunft mit
Allgemein

Übertragung der besten WaKaGe-PriPro-Acts der letzten zehn Jahre

weiterlesen...