7. März 2022 / Allgemein

THW Warendorf bildet sechs neue Einsatzkräfte aus

Sechs neue Einsatzkräfte für den THW Ortsverband Warendorf

THW Ortsverband Warendorf,Warendorf,THW,Einsatzkräfte,Ausbildung,

THW Warendorf bildet sechs neue Einsatzkräfte aus

Warendorf – Am vergangenen Samstag fand am Standort des Ortsverbandes Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) die erste Grundausbildungsprüfung des Jahres für angehenden Einsatzkräfte des Ortsverbandes statt. Es war somit die bereits vierte Grundausbildungsprüfung am Standort in Warendorf, seit dem Umzug des Ortsverbandes im April 2020 von Ostbevern in die Kreisstadt. Gleichzeitig war es auch die erste Prüfung des Jahres für angehende Einsatzkräfte im Einzugsgebiet der THW Regionalstelle Münster. Ursprünglich war die Prüfung für alle Anwärterinnen und Anwärter im Bereich der Regionalstelle Münster gedacht und als Prüfungsort das THW-eigene Übungsgelände in Münster-Handorf vorgesehen. Bedingt durch die anhaltend hohen Corona-Inzidenzwerte war dieses allerdings nicht möglich, sodass die Prüfung erneut am Standort des THW Warendorf stattfinden konnte, allerdings auch nur für die sechs angehenden Einsatzkräfte des THW Warendorf. 

Die Prüfungsleitung hatte Werner van den Berg vom THW Ortsverband Lüdinghausen inne, welcher durch zwei Prüfer (Walter Baake und Ingo Becks) aus dem Ortsverband Lüdinghausen und einen Prüfer aus dem Ortsverband Warendorf (Guido Gawellek) unterstützt wurde. Organisatorisch hatte seitens der THW Regionalstelle Münster Tobias Rausch den Hut auf und begleitete die Prüfung daher auch vor Ort. Aufgrund weiterhin gültiger erhöhter Hygienestandards wurden die Prüflinge auch bei dieser Prüfung wieder in Zweier-Teams mit festen Stationshelfern und einem vorher festgelegten Prüfer an den einzelnen Stationen geprüft, sodass es im Prüfungsverlauf zwischen den Anwesenden zu keinen Durchmischungen kommen konnte. 

Nach einer vorherigen Einweisung in die Prüfungsabläufe, verbunden mit einer durch Corona bedingten zusätzlichen Hygieneeinweisung, begann die Prüfung pünktlich um 09:00 Uhr zunächst mit einem Theoretischen Teil. Hier ging es neben der Wissenskontrolle zur Geschichte des THW und dessen Aufbau natürlich auch um die Ausstattung und die notwendigen Hintergrundkenntnisse. Anschließend folgte direkt nach der für alle bestandenen Theoretischen Prüfung der Praktische Teil. 

An sechs Stationen mussten die Helferanwärterinnen und -anwärter das erlernte Können abrufen. So galt es für die Anwärterinnen und Anwärter neben der Holz-, Stein- und Metallbearbeitung unter anderem Beleuchtungseinrichtungen aufzubauen und Stromaggregate zu betreiben sowie Pumpen einzusetzen. Aber auch das Anheben schwerer Lasten mittels Hebe- und Pressgeräten war neben dem richtigen Befüllen und Verlegen von Sandsäcken und dem Einsatz der Rettungsschere Prüfungsbestandteil. Aufgaben, welche die Prüflinge mit Bravour meisterten.

Zur bestandenen Prüfung gratulierten anschließend neben dem Prüfungsleiter Werner van den Berg der Ausbilder Karl Bangel sowie der Ortsbeauftragte (Dienststellenleiter) Mario Raab den neuen Einsatzkräften. Mit Übergabe der neuen Funktionsabzeichen verkündete der Dienststellenleiter den ehemaligen Prüflingen dann auch deren weitere Verwendung im Ortsverband: Carlo Löns, Jens Holtgers und Maarten Hanusch werden zukünftig in der Bergungsgruppe eingesetzt. Für Sabrina Krieglstein und Jonas Dargel geht es in die noch im Aufbau befindliche Fachgruppe Elektroversorgung und für Tatjana Buddenkotte in den Zugtrupp, der mobilen Befehlsstelle des Technischen Zuges. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir nun sechs weitere hochmotivierte Einsatzkräfte haben und sich zwei von ihnen auch gleich für eine Verwendung in der neuen Fachgruppe Elektroversorgung entschieden haben.“ zeigte sich Dienststellenleiter Mario Raab sichtlich erfreut über das erfolgreiche Abschneiden der Prüflinge. „Aber auch die Verstärkung der Bergungsgruppe mit gleich drei neuen Einsatzkräften und des Zugtrupps mit einer Einsatzkraft stellen eine deutliche Verstärkung dar. Das gute Abschneiden der Prüflinge und deren hohe Motivation zeigen mir, dass die Ausbilder der Grundausbildung um unseren Ausbildungsbeauftragten Karl Bangel eine sehr gute Arbeit leisten.“ 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Grundausbildungsprüfung verfügt der THW Ortsverband Warendorf nun über knapp 60 Einsatzkräfte mit Einsatzbefähigung. Nun gilt es das Wissen und Können der neuen Einsatzkräfte im Rahmen der Fachausbildung zu vertiefen und diese auf Spezialisierungsmöglichkeiten zu prüfen sowie auf mögliche Einsätze im In- und Ausland vorzubereiten. Für fast alle steht am kommenden Wochenende bereits die erste Fortbildung an. Sie nehmen an der zweitägigen Kraftfahrerbereichsausbildung teil, welche Grundvoraussetzung für das Führen von Einsatzfahrzeugen ist. 

Die nächste Grundausbildungsprüfung für die derzeitigen noch in der Gruppe verbliebenen Anwärterinnen und Anwärter im THW Ortsverband Warendorf wird voraussichtlich am 19.06.2022, dann voraussichtlich auf dem THW-Übungsgelände in Münster-Handorf, stattfinden.

Die Grundausbildungsprüfung steht am Ende einer rund 90-stündigen Ausbildung. Diese findet regulär alle zwei Wochen Samstags (ungerade Wochen) in der Zeit von 14:00-19:00 Uhr statt. 

Ein Einstieg in die Grundausbildung, das Mindestalter hierfür ist 17 Jahre, ist jederzeit möglich. 

Für Interessenten an einer Tätigkeit im Technischen Hilfswerk findet am Montag, 04.04.2022, ab 19:30 Uhr, am Standort des THW Ortsverbandes Warendorf (Am Hartsteinwerk 7 in Warendorf), ein Infoabend zum Start der neuen Grundausbildung statt. Aber auch so können sich Interessierte jederzeit melden. Weitere Informationen zum THW Ortsverband Warendorf, seinen Tätigkeiten und der Grundausbildung finden sich auf der Homepage des Ortsverbandes unter: www.ov-warendorf.thw.de

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Königin Camilla empfängt Selenskyjs Frau in London
Aus aller Welt

Es ist nicht ihr erster Besuch in London. Olena Selenska hatte auch an der Krönung von König Charles III. teilgenommen.

weiterlesen...
Mann befreit Frau mit Taschenmesser aus brennendem Auto
Aus aller Welt

Eine Seniorin schaffte es nicht mehr, den Gurt zu lösen, um sich aus dem brennenden Auto zu retten. Ein Mann aber behielt die Nerven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...