24. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Autofahrer überfährt Fußgänger in Polen - drei Tote

Tragischer Unfall in Miedzyzdroje: Ein Autofahrer erfasst in der polnischen Stadt drei Fußgänger, die dabei ums Leben kamen. Unter den Opfern ist auch ein siebenjähriges Kind.

Der Fahrer flüchtete vom Unfallort, konnte aber später von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat im polnischen Miedzyzdroje drei Fußgänger mit seinem Fahrzeug erfasst und getötet. Unter den Toten waren neben einem Mann und einer Frau auch ein siebenjähriges Kind, wie der Fernsehsender TVN24 unter Berufung auf die Einsatzkräfte berichtete.

Ein 12-jähriges Mädchen wurde verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Zu dem Unfall kam es bereits am Samstagabend.

Der Fahrer flüchtete den Angaben zufolge zu Fuß vom Unfallort, konnte aber später von der Polizei festgenommen werden. Warum er die Kontrolle über sein Auto verlor oder ob Alkohol im Spiel war, blieb zunächst unklar. «Das ist eine schmale Straße, es gab nicht viel Verkehr», sagte ein Feuerwehrsprecher dem Sender.

Miedzyzdroje hat rund 5500 Einwohner. Der beliebte Badeort an der Ostseeküste liegt in der Woiwodschaft Westpommern, rund 70 Kilometer östlich von Greifswald.


Bildnachweis: © Matthias Schrader/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...