6. März 2024 / Aus aller Welt

Barbie feiert 65. Geburtstag - Stars werden zu Puppen

65 Jahre ist es her, dass die erste Barbie-Puppe vorgestellt wurde. Zum Jubiläum verwandelt der Spielwarenhersteller Mattel nun einige Stars zu Puppen - darunter auch eine iranisch-deutsche Komikerin.

Auch der britischen Schauspielerin Helen Mirren wurde eine Barbie-Puppe gewidmet.

Rund 65 Jahre nach der ersten Barbie-Puppe hat der US-Spielwarenhersteller Mattel Stars wie die britische Schauspielerin Helen Mirren, die australische Sängerin Kylie Minogue und die deutsch-iranische Komikerin Enissa Amani zu Puppen verwandelt.

Auch die US-Schauspielerin Viola Davis, die kanadische Sängerin Shania Twain, die brasilianische Online-Berühmtheit Maira Gomez, die mexikanische Regisseurin Lila Avilés und das japanische Model Nicole Fujita gebe es nun als Barbies, teilte das Unternehmen mit. Es handele sich dabei allerdings um Einzelstücke, eine Massenproduktion für den Handel sei nicht geplant.

Im März 1959 war die erste Barbie-Puppe auf einer Spielwarenmesse in New York vorgestellt worden. Das Spielzeug wurde zum Welterfolg und im vergangenen Jahr als Film auch in Hollywood erfolgreich. Wegen mangelnder Diversität und übermäßiger Sexualisierung in der Darstellung gab es allerdings schon immer auch viel Kritik. Darauf reagiert der Hersteller seit einigen Jahren mit neuen Modellen der Puppe, beispielsweise mit körperlichen Einschränkungen.


Bildnachweis: © Ryan Schude/Mattel Inc/PA Media/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Aus aller Welt

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Aus aller Welt

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Aus aller Welt

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Aus aller Welt

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...