19. Februar 2024 / Aus aller Welt

Brand in Plattenbau: Zwei Jugendliche unter Mordverdacht

Nach einem Brand werden in einer Wohnung in Leipzig zwei Tote und ein Schwerverletzer gefunden. Nun wurden zwei Jugendliche unter Mordverdacht verhaftet.

Absperrband der Polizei hängt nach dem Brand im Leipziger Stadtteil Paunsdorf vor dem Plattenbau.

Ein Brand in einem Leipziger Plattenbau hat sich mutmaßlich zu einem Mordfall ausgeweitet. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, sind zwei Jugendliche unter dringendem Tatverdacht des zweifachen Mordes festgenommen worden. Die beiden Verdächtigen sitzen seit Sonntag in Untersuchungshaft.

In der Nacht zum Freitag war zunächst ein Brand in einer Wohnung im Stadtteil Paunsdorf gemeldet worden. Die Einsatzkräfte fanden zwei Tote und einen Schwerverletzten. Zu den Hintergründen, Alter und Identität der Opfer machten die Ermittler keine Angaben.

Im Laufe der Ermittlungen habe sich der Verdacht eines Tötungsdelikts ergeben, teilten die Behörden mit. Gegen die beiden Jugendlichen sei Haftbefehl wegen des Verdachts des Mordes, des versuchten Mordes, der gefährlichen Körperverletzung sowie besonders schwerer Brandstiftung erlassen worden.

«Aufgrund des Alters der Beschuldigten und den laufenden Ermittlungen, welche sich noch am Anfang befinden, können derzeit keine weiteren Angaben erfolgen», erklärten die Ermittlungsbehörden.


Bildnachweis: © Jan Woitas/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bis zum Spargelsilvester ist Füchtorf sprichwörtlich in aller Munde
Allgemein

Spargelkönigin Denise I. hisst die Fahne und eröffnet die Spargelsaison

weiterlesen...
Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aus aller Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aus aller Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...
27 Jugendliche bei Busunfall verletzt
Aus aller Welt

Riesenschreck für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 im Sauerland um.

weiterlesen...