7. Oktober 2023 / Aus aller Welt

Chemieunfall in Zürich: Hunderte in Sicherheit gebracht

Aus einem Fass sind nach einer chemischen Reaktion giftige Gase ausgetreten. Für manche Menschen endete der Vorfall im Krankenhaus.

Die Nationalflagge der Schweiz weht vor blauem Himmel. In Zürich kam es zu einem gefährlichen Zwischenfall.

Mehrere hundert Menschen sind gestern Abend wegen eines Chemieunfalls in Zürich in Sicherheit gebracht worden. Vor einem Büro- und Gewerbegebäude waren aus einem Fass nach einer chemischen Reaktion giftige Gase ausgetreten, wie die Abteilung Schutz und Rettung des Sicherheitsdepartements mitteilte.

Die Anwohner konnten noch am Abend in ihre Wohnungen zurückkehren. Sechs Menschen seien zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht worden. Einige weitere hatten selbst Notfallstellen aufgesucht. Um welche Chemikalien es sich handelte, wurde zunächst nicht bekannt.

Der Zwischenfall passierte in einem Industrieviertel im nördlichen Teil der Stadt. Die Behörden hatten die Bevölkerung zunächst aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen und Lüftungen auszuschalten. Die Feuerwehr sicherte das Fass in Chemieschutzanzügen und brachte es zu einer Sonderabfallstelle. Weitere Abklärungen zu dem Zwischenfall laufen.


Bildnachweis: © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dutzende Todesfälle wegen extremer Hitze in Mexiko
Aus aller Welt

Hitzschlag, Dehydrierung, Sonnenbrand: Die hohen Temperaturen machen den Mexikanern zu schaffen. Und der Regen lässt auf sich warten.

weiterlesen...
Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Dutzende Todesfälle wegen extremer Hitze in Mexiko
Aus aller Welt

Hitzschlag, Dehydrierung, Sonnenbrand: Die hohen Temperaturen machen den Mexikanern zu schaffen. Und der Regen lässt auf sich warten.

weiterlesen...
Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland.

weiterlesen...