14. Februar 2023 / Aus aller Welt

Doktortitel für Briten - 50 Jahre nach Beginn der Promotion

Was lange währt: Nick Axten hat endlich seinen Doktortitel. Anfang der 70er Jahre hatte er bereits seine Doktorarbeit begonnen.

Dr. Nick Axten, 76, der 1970 ein Doktorat begann, und nach gut 50 Jahren seinen Abschluss gemacht hat.

Vor gut 50 Jahren hat Nick Axten seine Doktorarbeit begonnen - im Alter von 76 Jahren hat der Brite nun endlich promoviert. «Was ich in den frühen 1970ern machen wollte, war außerordentlich kompliziert», sagte Axten der Nachrichtenagentur PA . «Einige Probleme sind so groß, dass man den größten Teil des Lebens benötigt, um sie zu verstehen. Man muss viel nachdenken. Dieses hat mich 50 Jahre gekostet», sagte Axten.

Thema seiner Forschung war eine Theorie zum Verständnis menschlichen Verhaltens. Sie basiert auf den Werten jedes Einzelnen und - so glaubt der Doktor der Philosophie - hat das Potenzial, die Sichtweise der Verhaltenspsychologie zu ändern. 1970 war er mit einem Stipendium an die US-Universität Pittsburgh gegangen. Aber nach fünf Jahren kehrte er nach Großbritannien zurück - ohne seinen Ph.D., wie der Doktortitel im englischsprachigen Raum heißt, beendet zu haben.

Nun hat Axten seinen Abschluss nachgeholt: 2016 schrieb er sich an der Universität Bristol für einen Masterstudiengang ein, 2022 gab er seine Doktorarbeit ab. «All die anderen Philosophie-Doktoranden waren um die 23, aber sie haben mich als einen der ihren akzeptiert», sagte Axten. «Es sind kluge Leute voller Ideen, und ich habe es geliebt, mich mit ihnen zu unterhalten - besonders am Nachmittag im Pub.» Als er endlich sein Diplom erhielt, waren seine Ehefrau Claire und die elfjährige Freya dabei, eines von vier Enkelkindern.


Bildnachweis: © University Of Bristol/PA Media/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerinferno mit mindestens fünf Toten schockt Spanien
Aus aller Welt

Fünf Tote, 15 Verletzte und etwa ebenso viele Vermisste lautet die traurige Bilanz des Großbrandes in Valencia. Aber auch das Ausmaß der Feuersbrunst in einem modernen Gebäude macht fassungslos.

weiterlesen...
Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags
Aus aller Welt

Der Rundfunkbeitrag sollte ab 2025 steigen, empfiehlt eine Expertenkommission den Bundesländern. Unter den Ländern gibt es dazu aber Streit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerinferno mit mindestens fünf Toten schockt Spanien
Aus aller Welt

Fünf Tote, 15 Verletzte und etwa ebenso viele Vermisste lautet die traurige Bilanz des Großbrandes in Valencia. Aber auch das Ausmaß der Feuersbrunst in einem modernen Gebäude macht fassungslos.

weiterlesen...
Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags
Aus aller Welt

Der Rundfunkbeitrag sollte ab 2025 steigen, empfiehlt eine Expertenkommission den Bundesländern. Unter den Ländern gibt es dazu aber Streit.

weiterlesen...