28. Januar 2024 / Aus aller Welt

Drei Tote im Schwarzwald: Obduktion soll Klarheit bringen

Ein junger Mann findet in Villingen-Schwenningen Mutter, Vater und Bruder tot im Haus. Mit Stichverletzungen. Was ist geschehen? Die Polizei hat eine Vermutung, die Obduktion soll Aufschluss bringen.

In einem Einfamilienhaus in Baden-Württemberg sind Mutter, Vater und ihr 32-jähriger Sohn tot aufgefunden worden.

Nach dem Fund eines toten Mannes und dessen Eltern in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald soll eine Obduktion mehr Erkenntnisse liefern. Die Untersuchung der drei Leichen, die den Angaben zufolge alle Stichverletzungen aufweisen, sei für Montag geplant, sagte ein Polizeisprecher. Ein 27-Jähriger hatte die Eltern und seinen Bruder tot im Elternhaus gefunden.

«Nach ersten Ermittlungen liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass der Sohn zunächst seine Eltern und dann sich selbst tötete», hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Der 27-Jährige war der Polizei zufolge nach Hause gekommen, wo er seine Angehörigen im Erdgeschoss des Einfamilienhauses tot entdeckt habe. Der 32 Jahre alte Bruder habe in einem anderen Raum gelegen als Mutter und Vater, sagte Polizeisprecher Jörg-Dieter Kluge. Die Polizei fand ein Messer bei dem 32-Jährigen. Dabei dürfte es sich um die Tatwaffe handeln.

Die Eltern waren demnach 57 und 62 Jahre alt. Beide Söhne seien an der Adresse des Elternhauses gemeldet, sagte Kluge. Der 27-Jährige habe jedoch auch einen Zweitwohnsitz. Er wurde laut Polizei psychologisch betreut.

Ein Team der Kriminaltechnik sicherte noch bis in die späten Abendstunden Spuren. In der Nacht waren die Maßnahmen am Tatort laut Polizei abgeschlossen. Die Rekonstruktion des Tatgeschehens und die Hintergründe des Geschehens müssen jedoch erst aufgearbeitet werden.


Bildnachweis: © Marc Eich/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...