16. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Erneuter Bombenfund in Heidelberg - erfolgreich entschärft

Schon wieder wird in Heidelberg bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden. Und wieder müssen Tausende ihre Wohnungen verlassen. Doch kurz vor Mitternacht dürfen sie zurückkehren.

Fundort einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Heidelberg.

Binnen weniger Tage sind bei Bauarbeiten in Heidelberg zwei Weltkriegsbomben gefunden und dann erfolgreich entschärft worden. Nach dem zweiten Fund gestern mussten am Abend 7000 Menschen ihr Zuhause verlassen. Der Zustand der Bombe erfordere eine «schnellstmögliche Entschärfung», hatte die Stadt mitgeteilt. Kurz vor Mitternacht durften sie wieder zurück - nachdem die Entschärfung geglückt war, wie Stadt und Polizei mitteilten.

Der im betroffenen Gebiet liegende Hauptbahnhof wurde eine Zeit lang komplett gesperrt. Kurzfristig gab es Einschränkungen im Regional- und Fernverkehr.

Erst am 7. Dezember war in Heidelberg eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Beide Fundorte liegen nur wenige Meter auseinander, wie die Polizei mitteilte. Auch damals mussten Tausende evakuiert werden - ehe die Bombe entschärft werden konnte.


Bildnachweis: © R.Priebe/Pr-Video/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...
Kolumbianische Behörden gaben Hinweis auf Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Mehr als 35 Tonnen Kokain wurden sichergestellt. Den Straßenverkaufswert bezifferten die Ermittler auf 2,6 Milliarden Euro.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...
Kolumbianische Behörden gaben Hinweis auf Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Mehr als 35 Tonnen Kokain wurden sichergestellt. Den Straßenverkaufswert bezifferten die Ermittler auf 2,6 Milliarden Euro.

weiterlesen...