22. Oktober 2018 / Allgemein

Strahlende Gesichter trotzen fehlendem Wind

Fettmarktregatta auf dem Emssee

Strahlende Gesichter trotzen fehlendem Wind

Strahlende Gesichter trotzen fehlendem Wind

Fettmarktregatta

Am vergangenen Wochenende fand am Emssee in Warendorf die diesjährige Fettmarktregatta statt. Nachwuchsseglerinnen und -segler von 5 Wassersportvereinen aus ganz NRW waren der Einladung des Warendorfer Wassersportvereins (WWV) gefolgt, um die letzte Optimisten-Ranglistenregatta des Jahres zu bestreiten. Unter den 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von 6 bis 12 Jahren waren auch drei junge Talente des WWV im heimischen Revier an den Start gegangen.
 
Los ging es am Samstag um 12 Uhr mit der Steuermannsbesprechung, bei der allen Teilnehmern der zu fahrende Kurs und die weiteren Abläufe erläutert wurden. Ursprünglich war geplant je zwei Wettfahrten am Samstag und Sonntag zu fahren. Das eigentlich schöne und äußerst sonnige Wetter hatte nur leider bereits am Samstag kaum Wind für den Emssee parat, so dass nach dem ersten Lauf zunächst abgebrochen werden musste. Auch Sonntag blieb der Wind für die Fortsetzung der Regatta leider aus, so dass das Ergebnis des ersten Laufs auch den Endstand bildete.
 „Bei schönem Wetter gibt es meistens nicht viel Wind, das sind wir Segler gewohnt. So windstill wie an diesem Wochenende ist es an unserem schönen Emssee zu Fettmarkt allerdings noch nie gewesen.“ weiß Carsten Prochotta, Jugendleiter des WWV. Einen herzlichen Dank richtet er an die Familien und Helfer und natürlich auch an die DLRG, die seit Jahren verlässlich für die Sicherheit der Fettmarktregatta sorgt.
 
Gewonnen hat die Regatta Michael Jaroschenko vom Hiltruper Segelclub e.V. vor Moritz Lütke Notarp vom Segelclub Hansa Münster e.V. und Ole Lemnitzer vom WWV. Mit Laurent Bisping auf Platz vier und Maike Lemnitzer auf dem elften Platz gehen die Warendorfer Segler mehr als zufrieden in die Nachsaison. Im nächsten Jahr wird der WWV nicht nur die Fettmarktregatta im Oktober ausrichten, sondern vorher ebenfalls Ausrichter der Stadtmeisterschaften Warendorf/Münster sein – dann hoffentlich mit ausreichend Wind. Infos zum Training der Optimisten gibt es unter www.wassersprotverein-warendorf.de.
 
Foto 1: Die Optimisten bei der Zieleinfahrt zwischen Boje und Startboot
 
Foto 2: 11 Nachwuchsseglerinnen und -segler bei der Siegerehrung

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Speziell umgebautes Auto für mehr Unabhängigkeit
Allgemein

Simon Smolarek erreicht neue Grenzen

weiterlesen...
Alte Herrlichkeit wird zu 'Glück und Herrlichkeit' Biergarten
Allgemein

Biergarten Eröffnung: Neuer Name, Neue Köstlichkeiten

weiterlesen...