6. März 2023 / Allgemein

Berufliche Orientierung zum Anfassen

Angebote der Bildungsträger in den Osterferien

Berufliche Orientierung,Beruf,Ausbildung,Kreis Warendorf,DEULA,

Berufliche Orientierung zum Anfassen

Angebote der Bildungsträger in den Osterferien

Die Kommunale Koordinierungsstelle des Kreises Warendorf fördert Einblicke in berufliche Tätigkeiten und das direkte Erleben und Ausprobieren - denn die sind von zentraler Bedeutung für die Berufswahl junger Menschen. Unter dem Motto „Eine Woche berufliche Orientierung extra“ bieten Bildungsträger im Kreis Warendorf in entspannter Ferien-Atmosphäre wieder kostenlose Ferienkurse an. In den viertägigen Kursen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9 und 10 in die Berufsbereiche Holz, Metall oder Garten- und Landschaftsbau schnuppern.

Das Angebot der DEULA Westfalen-Lippe GmbH findet in der ersten Osterferienwoche (03.-06. April) in Warendorf statt. Angesprochen sind vor allem Jugendliche, die gerne draußen arbeiten und sich für Garten- und Landschaftsbau interessieren. Auf dem Programm steht unter anderem das Bauen einer „Chill-Out-Zone“ und ein Rasenmäher-Rennen.
Anmeldung können per Mail an katharina.zurwieden@deula-waf.de bis zum 17. März abgegeben werden. Fragen werden unter 02581 / 635843 beantwortet.

Wer sich für den Bereich Metall oder das Tischlerhandwerk interessiert, ist bei der SBH West richtig. Die Kurse finden in der zweiten Ferienwoche (11.-14. April) in Ahlen statt. Die Jugendlichen stellen kleine Werkstücke her, die mit nach Hause genommen werden können. Eine Betriebsbesichtigung bietet einen Einblick ins echte Arbeitsleben. In den Metallwerkstätten können die Jugendlichen die Arbeit an Maschinen kennenlernen und zum Beispiel mit einer VR-Brille schweißen. Im Holzbereich werden unter anderem Seifenkisten gebaut, die zum Schluss auf Fahrtauglichkeit getestet werden. Anmeldung sind unter Angabe des gewünschten Bereichs bis zum 22. März an info-ahlen@sbh-west.de möglich. Rückfragen werden unter 02382 / 8899931 beantwortet.

Die Flyer zu den Ferienkursen sind zu finden unter www.kreis-warendorf.de/kommunale-koordinierung.  Die Kurse sind Teil des NWR-Landesprogramms „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Fragen zu den Ferienkursen und zum Landesprogramm beantwortet die Kommunale Koordinierungsstelle unter koko@kreis-warendorf.de oder 02581/53-4050. 

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Tote in Mainzer Hotel - Opfer sterben an Verletzungen
Aus aller Welt

Kannten sich die beiden Todesopfer? Wie starben die Hotelgäste? Wird nach einem Täter gesucht? Die Polizei arbeitet fieberhaft an der Aufklärung.

weiterlesen...
Lehrkraft auf Parkplatz von Volkshochschule niedergestochen
Aus aller Welt

Bluttat auf einem Volkshochschulparkplatz im schleswig-holsteinischen Wedel: Ein Lehrer wird lebensgefährlich verletzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Kita in Milte nimmt Gestalt an
Allgemein

Richtfest nach nur 169 Tagen Bauzeit

weiterlesen...
Fallschirmfest und Spiel ohne Grenzen
Allgemein

Ein Highlight in Westkirchen am 17. August 2024

weiterlesen...