29. Januar 2024 / Allgemein

Brand eines Lkw in Freckenhorst erfolgreich gelöscht

Vollsperrung der Landstraße L 793

Brand,Feuer,LKW,Freckenhorst,Warendorf,Feuerwehr,

Brand eines Lkw in Freckenhorst erfolgreich gelöscht

Vollsperrung der Landstraße L 793 

Warendorf  - In den frühen Morgenstunden des heutigen Montags, gegen 04.00 Uhr, geriet ein mit Stroh beladener Lkw auf der L 793 zwischen Everswinkel und Freckenhorst in Brand. Die Feuerwehrleute vor Ort konnten den Brand erfolgreich löschen, nachdem der Lastwagen durch einen Fahrer zurück zum Ausgangsort gebracht wurde.

Die Ursache des Feuers wird derzeit auf Selbstentzündung der Ladung zurückgeführt. Die Straße musste während der Löscharbeiten gesperrt werden, jedoch wird die Sperrung voraussichtlich in absehbarer Zeit zwischen Brückenstraße und Weidbrake aufgehoben werden können, nachdem die Reinigungsarbeiten abgeschlossen sind.

Die Bevölkerung wurde über die Warn-App NINA frühzeitig über Rauchgasentwicklung informiert, mit der dringenden Empfehlung, Türen und Fenster in diesem Bereich geschlossen zu halten. Um 07.14 Uhr erfolgte die Entwarnung, da keine Gefahr mehr bestand.

Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro. Die genaue Untersuchung der Ursache des Feuers wird eingeleitet.

Die örtlichen Behörden und Einsatzkräfte danken der Bevölkerung für ihre Kooperation und ihr Verständnis während des Einsatzes. Für weitere Informationen stehen die örtlichen Einsatzleiter zur Verfügung.
Bild: Polizei Warendorf

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...
PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...