2. Dezember 2021 / Allgemein

Die Energieverbräuche werden bald abgelesen

Stadtwerke Warendorf informieren

Stadtwerke Warendorf,Zählerstände,Gas,Wasser,Eletrizität,Ablesung,

Die Energieverbräuche werden bald abgelesen

Stadtwerke Warendorf informieren

In den kommenden Tagen erfolgt in Vorbereitung auf die Jahresabrechnung die Ermittlung der Zählerstände für Gas, Wasser und Strom in Warendorf. 

Die Stadtwerke Warendorf und ihre Energietochter WEV Warendorfer Energieversorgung versenden hierzu Selbstablesekarten und bitten darum, die Zählerstände entsprechend einzutragen und portofrei bis zum 18.12.2021 per Post zurückzusenden. Dafür können Kunden die Ablesekarten einfach in den Post-Briefkasten oder in der nächsten Postfiliale abgeben. Kunden werden aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkung gebeten, ihre Ablesekarten nicht persönlich im CityShop oder am Hellegraben abzugeben.

Unter www.stadtwerke-warendorf.de/ablesung gibt es zudem die Möglichkeit den Zählerstand online einfach und schnell zu erfassen. Für das Einloggen in das Portal benötigen Kunden die auf der Ablesekarte aufgedruckte Ablesenummer, sowie die Nummer unter dem Strichcode. 

Auf eine Ablesung durch Ablesepersonal wird auch in diesem Jahr gänzlich verzichtet. Die Ablesekarten werden in einem automatisierten Verfahren verarbeitet. Daher ist eine Zählerstandmitteilung per Fax, per E-Mail oder telefonisch leider nicht möglich. Zudem ist zu beachten, dass die Ablesekarten maschinell gelesen werden und sonstige auf der Ablesekarte notierte Mitteilungen nicht erfasst werden können.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
Aus aller Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
Aus aller Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...