Einen-Müssingen

Westlich von Warendorf liegt das mehrfach ausgezeichnete Golddorf Einen. Direkt an der Ems gelegen, bietet es zahllose Möglichkeiten für Touren mit dem Rad oder Pferd. Schon von weitem ist die auf einer kleinen Anhöhe stehende Pfarrkirche St. Bartholomäus zu sehen, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Mit ca. 2400 Einwohner ist die Dorfgemeinschaft von Einen-Müssingen der dritt größte Ortsteil der Stadt Warendorf. In Einen wie auch in Müssingen hat sich im Laufe der Jahrhunderte eine Gemeinde entwickelt, die zeigt, wie sich Tradition und Wandel erfolgreich in der Gemeindeplanung vereinen lassen. Dies wird vor allem an der Ausweisung neuer Baugebiete und der geplanten Verlagerung des Bahnhaltepunktes Raestrup nach Einen-Müssingen deutlich. Gleichzeitig ist auch "Naturschutz" immer ein Thema, wie die Renaturierung der Ems bei Einen verdeutlicht. (Quelle: www.warendorf.de)