14. November 2023 / Allgemein

Freckenhorster Turnerinnen brillieren bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

In Beckum gingen fünf Turnerinnen vom TUS Freckenhorst an den Start

Tus Freckenhorst,Warendorf,Beckum,Bezirksmeisterschaften

Freckenhorster Turnerinnen brillieren bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

In Beckum gingen fünf Turnerinnen vom TUS Freckenhorst an den Start 

Freckenhorst – Am vergangenen Samstag, den 04. November 2023, beeindruckten die Turnerinnen des TUS 07 Freckenhorst bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Beckum. Enya Lichtenberg, Vanessa Dühlmann, Johanna Beerenbrink, Frieda Winkler und Paula Gralki traten für ihren Verein an und hinterließen dabei einen bleibenden Eindruck.

Im ersten Durchgang wagte Enya Lichtenberg in der Wettkampfklasse 1, Jahrgang 2015, den ersten Schritt und meisterte an allen Geräten die fünf Pflichtübungen. Trotz eines Sturzes am Schwebebalken bewies sie ihre Stärke und sicherte sich verdiente 11,70 Punkte. Auf dem Boden zeigte Enya eine beeindruckende Leistung, erhielt 14,20 Punkte und begeisterte erstmals mit einer Übung zur Musik. Am Sprung überzeugte sie mit einem Handstützüberschlag in die Rückenlage und erreichte den dritten Platz in der Gerätewertung mit 14,40 Punkten. Auch am Reck demonstrierte Enya ihre Trainingsleistungen und holte 13,90 Punkte, was ihr insgesamt den 18. Platz unter 34 Teilnehmerinnen einbrachte – ein beeindruckendes Ergebnis für ihren ersten Einzelwettkampf auf Bezirksebene.

Am Nachmittag waren dann die Kürturnerinnen an der Reihe. Paula startete am Schwebebalken und sicherte sich mit einer soliden Vorführung 11,80 Punkte, was einen beachtlichen dritten Platz in der Gerätewertung bedeutete. Frieda kämpfte sich trotz eines Sturzes tapfer durch ihre Übung, während Johanna in der höchsten Wettkampfklasse unglücklicherweise das Gerät vorzeitig verlassen musste. Vanessa glänzte in ihrer Wettkampfklasse mit einer nahezu fehlerfreien Vorstellung am Schwebebalken und erzielte 12,60 Punkte, sicherte sich damit den ersten Platz in der Gerätewertung.

Der Boden zeigte sich als weiterer Schauplatz für herausragende Leistungen. Paula überzeugte mit einer soliden Darbietung und präsentierte erstmals eine Radwende-Salto-Kombination, was ihr 13,00 Punkte und den ersten Platz in der Gerätewertung einbrachte. Vanessa demonstrierte trotz kleinerer Verbesserungsmöglichkeiten ihre beeindruckende Bodenkür, während Johanna gute 12,50 Punkte erturnte. Frieda setzte mit ihren Sprüngen und sauber vorgetragenen Akrobatikteilen ebenfalls starke Akzente.

Am Barren verlief es durchwachsen, wobei Paula erstmals alle Anforderungen erfüllte und eine solide Übung zeigte. Frieda und Johanna hatten mit leichten Unsicherheiten zu kämpfen, während Vanessa ihre Erfolgsserie fortsetzte und mit 11,50 Punkten den dritten Platz erzielte.

Beim Sprung brillierte Paula mit einem Handstützüberschlag und einer halben Drehung, was ihr 11,30 Punkte und den dritten Platz einbrachte. Vanessa, Johanna und Frieda überzeugten ebenfalls mit ihren Sprüngen und trugen zu einem erfolgreichen Abschluss des Wettkampfs bei.

In der Gesamtwertung erzielte Paula einen respektablen sechsten Platz, gefolgt von Frieda auf Rang 7. Vanessa sicherte sich einen herausragenden vierten Platz, nur 0,5 Punkte hinter dem Silberrang. Johanna erreichte in der höchsten Wettkampfklasse den fünften Platz.

Der TUS 07 Freckenhorst gratuliert den Turnerinnen zu ihren beeindruckenden Leistungen und freut sich auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...