27. Februar 2024 / Allgemein

Gemeinsam Zeichen setzen gegen Blutkrebs

DKMS-Registrierungsaktion im LMC Werk

DKMS,Registrierungsaktion,Blutkrebs,Sassenberg,LMC Werk,

Gemeinsam Zeichen setzen gegen Blutkrebs 

DKMS-Registrierungsaktion im LMC Werk

  • Freiwillige Registrierungsaktion vom 20.-23.2.2024 unterstützt Kampf gegen lebensbedrohliche Krankheit und erreicht 126 Neuanmeldungen
  • Pro Registrierung spendet das Unternehmen zusätzlich 40 € an die DKMS
  • Gemeinsames Engagement und soziale Verantwortung im Fokus

Sassenberg – „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein“ – mit diesem Verfahren wirbt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, kurz DKMS, für die Registrierung als Stammzellspender*in.
Wofür die gemeinnützige Organisation auch wirbt, sind Registrierungsaktionen in Unternehmen, Vereinen oder Schulen. Als Unternehmen helfen – das hat die Firma LMC Caravan GmbH & Co. KG nun in die Tat umgesetzt. Vom 20.-23.02. wurde den Mitarbeitenden die Möglichkeit geboten, sich kostenfrei und freiwillig als Stammzellspender zu registrieren und damit potenziellen Patienten eine Chance auf Heilung zu geben. Für jede eingereichte Registrierung spendet LMC zusätzlich 40 € an die DKMS.

Engagement gegen Blutkrebs: Organisation & Ablauf

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Blutkrebs“ mobilisierten die Organisatoren aus dem Bereich Arbeitssicherheit und Personal ihre Ressourcen, um möglichst viele Mitarbeiter für die Aktion zu gewinnen. Über drei Tage hinweg waren sie in den verschiedenen Abteilungen präsent – an zentralen Sammelpunkten oder zum Teil sogar direkt am Arbeitsplatz. Unterstützung erhielten sie auch von den LMC Auszubildenen. Die Registrierung selbst ist ein Prozess, der etwa 10 Minuten in Anspruch nimmt und so problemlos in den Arbeitsalltag integriert werden konnte. Folgende drei Schritte sind notwendig: 1. Ausgabe der Wattestäbchen und Online-Registrierung per QR-Code, 2. Ausfüllen des Online-Formulars und Abstrich der Wangenschleimhaut mit drei Wattestäbchen (je eine Minute), 3. Abgabe der Probe und erneuter QR-Code-Scan für die abschließende Zuordnung.

DKMS Registrierungsaktion LMC Werk

LMC Mitarbeitende bei der Proben-Abgabe. Rechts: Organisator Kevin Niehüser

LMC gibt extra Geld-Spende an die DKMS

„Wir freuen uns, mit unserer Aktion auf das Thema Stammzellspende aufmerksam machen zu können.
Uns ist dabei wichtig, unseren Mitarbeitenden zu zeigen, dass es keinen großen Aufwand bedarf, hier etwas Gutes zu tun. Ein Abstrich tut niemandem weh und kann im besten Fall Leben retten. Deshalb finden wir den Einsatz der DKMS im Kampf gegen Blutkrebs wichtig und unterstützen deren Arbeit gerne mit einer Geldspende in Höhe von 40 € pro Registrierung“, sagt René Ricken, Geschäftsführer bei LMC. Insgesamt beteiligten sich 126 Personen an der LMC internen Registrierungs-Aktion.

Blutkrebs (Leukämie) wurde 2020 bei etwa 13.560 Personen neu diagnostiziert (vgl. Robert Koch-Institut 2023) und zählt zu eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern (Platz 11) und Frauen (Platz 9, vgl. Robert-Koch-Institut 2023). Insbesondere bei Kindern ist Blutkrebs die häufigste Ursache für krebsbedingte Todesfälle. Alle 12 Minuten bekommt in Deutschland eine Person die Diagnose Blutkrebs, weltweit sogar alle 27 Sekunden (vgl. DKMS 2024). Die DKMS wurde 1991 gegründet und ist mittlerweile auch international aktiv. Mehr als 12 Millionen potenzielle Spender*innen sind bereits registriert und bis heute wurden bereits 110.000 Spenden erfolgreich vermittelt (vgl. DKSM 2024).

Gemeinsam stark: Aktion unterstreicht Unternehmenswerte

Mit der DKMS-Registrierungsaktion zeigt das Unternehmen LMC Caravan GmbH & Co. KG erneut sein starkes Engagement für soziale Verantwortung und Solidarität. Die freiwillige Teilnahme der. Mitarbeitenden verdeutlicht die gemeinsame Bereitschaft, einen Beitrag zu leisten und Hoffnung zu schenken. Diese Aktion unterstreicht die Unternehmenswerte und die Bedeutung der Zusammenarbeit im Kampf gegen eine lebensbedrohliche Krankheit.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aus aller Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...
27 Jugendliche bei Busunfall verletzt
Aus aller Welt

Riesenschreck für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 im Sauerland um.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...
Holger Blüder präsentiert Humorvolle Kabarettshow
Allgemein

Ein musikalisches Programm über die weniger glorreichen Seiten des Homo sapiens

weiterlesen...