20. August 2022 / Allgemein

Happy Birthday 190 Jahre Bürocenter Darpe

Bürocenter Darpe zum Jubiläum im neuen Gewand

Bürocent,190 Jahre,Warendorf,Stefan Darpe, Julia Darpe,er Darpe

Bürocenter Darpe präsentiert sich zum 190-jährigen Jubiläum im neuen Gewand

Im Jahr 1832 ließ sich Johann Heinrich Darpe als Buchbinder und Papparbeiter am Alten Kirchhof in Warendorf nieder und legte damit den Grundstein für das heutige Darpe Bürocenter in Warendorf und Münster. An diesem Wochenende feiert das Unternehmen, das an der Beckumer Straße 3 beheimatet ist, mit einem großen Fest seinen 190. Geburtstag. Die Gäste erwartet ein Bürocenter im ganz neuen Gewand, das mittlerweile breit aufgestellt ist und weit mehr bietet, als Bürobedarf und Co. Die Firma hat sich in den vergangenen drei Jahren enorm weiterentwickelt und ganz neu erfunden.

Darpe setzt nun auf weitere Kernkompetenzen wie kreatives Projektmanagement und innen-architektonische Planung von innovativen Büros und individuellen Arbeitszonen.

Schon im Eingangsbereich erregt ein Möbel die Aufmerksamkeit der Besucher und Besucerinnen: Ein Konferenztisch um den statt Stühle vier gemütliche Schaukeln zum Sitzen einladen. Das sogenannte Smeeting, nämlich Schaukeln und Meeting. „Der Wohlfühlarbeitsplatz wird immer wichtiger, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu gewinnen oder auch zu motivieren“, weiß Geschäftsführer Stephan Darpe. Im oberen Bereich finden sich auf 1000 Quadratmetern Fläche weitere hochwertige Büro- und gemütliche Loungemöbel. Darunter ergonomische Bürostühle für eine körpergerechte Haltung und höhenverstellbare Schreibtischsysteme. „Da geht der Trend ganz klar hin“, hat Jörg Möllers, kaufmännischer Leiter bei Darpe, festgestellt.

Auch Akustiksessel sind im Angebot. Ideal, um im hektischen Büro-Alltag abschalten zu können. Die hohen Lehnen ermöglichen konzentriertes Arbeiten und bieten einen Rückzugsort. Die Kunden bekommen einzigartige Produktlösungen und Systeme, die mit ganz neuer Intensität die gesunde Bewegung im Büro fördern.

Auch erwartet die Besucher hier ein Küchenstudio mit gehobener Ausstattung. Je nach Bedarf kann die neue Küche von den Kunden individuell zusammengestellt werden. „Bei der Küchrnplanung hat sich einiges getan. Wir arbeiten mit 3-D und VR-Brille. Der Kunde kann quasi in seiner Kücher spazieren gehen“, erklärt Dirk Wicke, dessen Zuständigkeit in diesem Bereich liegt. Am Aktionswochenende hat sich hier Küchenmeister und Starkoch Eduard Wolf aus Neuss eingerichtet, der vor den Augen der Gäste in der edlen Küche schmackhafte Gerichte wie unter anderem überbackenen Drillinge mit Sesamhähnchen und Schokoküchlein. „Die Küche ist klasse“, lobt der Koch die Ausstattung. Außerdem locken an diesem Wochenende bei der großen Tombola attraktive Preise im Wsert von 25 000 Euro. Im Außenbereich gibt es zudem eine riesige Hüpfanlage und einen Gastronomie Bereich mit gemütlichen Sitzgelegenheit. Eine Premiere gibt es oben drauf: Die Gäste können den speziell zum Jubiläum entwickelten Darpe-Jubiläumskaffee kosten. „Der ist nachhaltig, Bio und Fair Trade. Das ist uns wichtig und leben wir mit Leib und Seele“, betont Stephan Darpe. „Wir haben in den vergangen Jahren schon eine ganze Menge bewegt“, sagt der Geschäftsführer nicht ohne Stolz. Man müsse eben flexibel sein, fügt er an.

Am Sonntag, den 21. August ist das Bürocenter für die Geburtstagsgäste von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Aus aller Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...
Lok geborgen: Bahnstrecke Hannover-Berlin früher wieder frei
Aus aller Welt

Die Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit zwei Güterzügen in Niedersachsen sind abgeschlossen. Züge können auf der wichtigen Strecke früher wieder fahren - aber vieles muss noch repariert werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Essbare Stadt – Hinter den drei Brücken“
Allgemein

Die Schwattjacken HddB sind Pflanz- und werden Gießpaten

weiterlesen...
Mit Manfred Kronenberg fing alles an
Allgemein

Weihnachtskunst in der Verwaltung

weiterlesen...