1. Juli 2021 / Allgemein

Ladesäulen werden mit Ökostrom gespeist

Drei neue Ladesäulen für E-Autos am Kreishaus

Ladesäulen,Ökostrom,Warendorf,Stadtwerke,Urs Reitis,

Ladesäulen werden mit Ökostrom gespeist

Drei neue Ladesäulen für E-Autos am Kreishaus

Drei neue Ladesäulen mit insgesamt sechs Ladepunkten für E-Autos stehen ab sofort auf dem Besucherparkplatz des Kreishauses bereit. Die Ladesäulen des Herstellers New Motion verfügen über eine Leistung von bis zu 22 kW je Ladepunkt. Errichtet wurden sie von der Warendorfer Energieversorgung (WEV), die auch den Betrieb übernimmt.

„Wir freuen uns, dass unsere Besucherinnen und Besuchern nun die Möglichkeit haben, ihre Fahrzeuge schnell und unkompliziert zu laden“, erklärt Landrat Dr. Olaf Gericke. Urs Reitis, Geschäftsführer der WEV, ergänzt: „Die Ladesäulen sind auf dem neuesten Stand der Technik und werden ausschließlich mit Ökostrom aus dem WEV-Netz gespeist.“

Die entnommene Strommenge wird bequem über einen Transponder oder eine Kreditkarte abgerechnet.

Das Land NRW fördert den Bau der Ladesäulen mit rund 14.000 Euro. „Die restlichen Baukosten und die Betriebskosten für fünf Jahre übernehmen Kreis und WEV je zur Hälfte“, erläutert Kreisdirektor Dr. Stefan Funke. Dies seien jeweils rund 10.000 Euro.

Bild: Urs Reitis (Geschäftsführer der WEV), Landrat Dr. Olaf Gericke, Christoph Gehringhoff (Klimaschutzmanager), Hendrik Borgstedt (Leiter Amt für Hochbau und Immobilien) und Kreisdirektor Dr. Stefan Funke (v.l.) freuen sich über das neue Angebot für die Besucherinnen und Besucher des Kreishauses. – Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...
«Triumph»: US-Firma gelingt erste kommerzielle Mondlandung
Aus aller Welt

Missionen aus fünf Ländern haben es zum Mond geschafft, die USA haben sogar Menschen auf den Erdtrabanten gebracht - aber eine kommerzielle Landung ist erst jetzt geglückt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...