2. Dezember 2023 / Allgemein

Mit 62 in den verdienten Ruhestand

Neuer Lebensabschnitt für Polizeihauptkommissar Ralf Struß

Polizeihauptkommissar,Kreis Warendorf,Landrat,Olaf Gericke,Ralf Struß,

Neuer Lebensabschnitt für Polizeihauptkommissar Ralf Struß

Für Ralf Struß beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Landrat Dr. Olaf Gericke verabschiedete den Polizeihauptkommissar in seinen Ruhestand und bedankte sich bei ihm für sein Engagement in den letzten Jahrzehnten.

Der 62-Jährige begann seine Polizeilaufbahn 1979 beim damaligen Bundesgrenzschutz in Bodenteich. 1985 erfolgte der Wechsel zum Land NRW, wo er mehrere Jahre Dienst in Düsseldorf und Dortmund versah. 1992 kam der Freckenhorster in den Kreis Warendorf. Hier durchlief er verschiedene Stationen bevor ihm 2012 die Verantwortung für die Mobile Wache übertragen wurde. Über Jahre war der Polizeihauptkommissar kreisweit unterwegs und war ein Garant für praktizierte Bürgernähe. Er hatte ein Ohr für die kleinen und großen Nöte der Bürgerinnen und Bürger und war für viele ein Ansprechpartner. Anliegen nahm der 62-Jährige an und transportierte sie an die richtige Stelle, wenn es erforderlich war. 

Der Behördenleiter wünschte Ralf Struß Gesundheit und alles Gute für die Zukunft. Auch die Abteilungsleiterin Polizei Andrea Mersch-Schneider, Direktionsleiter Gefahrenabwehr/Einsatz Johannes Schütze, die stellvertretende Direktionsleiterin Zentrale Aufgaben Stefanie Altrogge und der Personalratsvorsitzende Martin Entrup wünschten dem 62-Jährige eine gute Zeit im Ruhestand.

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Aus aller Welt

Sein Tod hatte Ermittlern jahrzehntelang Rätsel aufgegeben. Nach dem Mord an dem Hip-Hop-Musiker Jam Master Jay im Jahr 2002 hat eine Jury in New York nun zwei Männer schuldig gesprochen.

weiterlesen...
Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Ära nach 28 Jahren beim Bürgerschützenverein
Allgemein

In Sassenberg stehen Vorstandswahlen auf der Agenda

weiterlesen...
Caritas-Warenkorb freut sich über Spende
Allgemein

Nachbarschaft Düsternstraße/ Diekamp spendet 2.195 Euro

weiterlesen...