3. Dezember 2018 / Allgemein

MODERNE SITZGRUPPE FÜR Patienten

MÖBEL BRAMEYER SPENDET SITZGRUPPE FÜR DAS JOSEPHS-HOSPITAL

MODERNE SITZGRUPPE FÜR Patienten

MÖBELHAUS BRAMEYER SPENDET SITZGRUPPE FÜR DAS JOSEPHS-HOSPITAL


Besucher und Patienten können sich jetzt noch gemütlicher und rückenfreundlicher in der Eingangshalle des Krankenhauses aufhalten. Möglich wird das durch eine neue Sitzgruppe mit fünf hochwertigen Ledersesseln im Wert von 3.500 Euro, die das Möbelhaus Brameyer aus Sassenberg der Klinik gespendet hat.
Kliniksprecher Tobias Dierker hatte den Kontakt zu Hausleiter Thomas Pohlschmidt anlässlich der vom Einrichtungshaus initiierten Gesundheitsmesse hergestellt und das Gespräch kam dann auch auf die in die Jahre gekommene Sitzgruppe im Eingangsbereich. „Für uns war schnell klar, dass wir das Krankenhaus bei dem Thema gerne unterstützen können und wollen“, erklärt Thomas Pohlschmidt den Grund für die Spende. Nach einem Besichtigungstermin mit Geschäftsführer Udo Brameyer wurden dann geeignete Sessel ausgewählt und bestellt. Auch die Lieferung und selbst die Abholung und Entsorgung der alten Sessel wurden durch das Möbelhaus übernommen. Ein weiteres Ergebnis der Gespräche: Im nächsten Jahr darf sich das Warendorfer Krankenhaus an der voraussichtlich für den September geplanten Gesundheitsmesse beteiligen.
Vorstandsvorsitzender Peter Goerdeler und Tobias Dierker freuten sich bei der Übergabe dann sehr über die hochwertigen und ergonomischen Sessel: „Wir sind als Krankenhaus besonders dankbar für Spenden, denn immer wenn es um zusätzlichen Service oder Komfort für unsere Patienten und Besucher geht, kommt die Finanzierung durch Krankenkassen und das Land an ihre Grenzen. Das Engagement der Bürger und Firmen in der Region hilft uns dann sehr, solche Projekte umzusetzen oder bestimmte Bereiche wie z. B. die Palliativstation noch patienten- und angehörigenfreundlicher auszustatten.“ Das Krankenhaus will sich deshalb zukünftig stärker dem Fundraising, also dem professionellen Management von Zuwendungen und Spenden widmen.
 
Vorschlag Bildunterschrift
Freuen sich über Unterstützung, die direkt ankommt: Tobias Dierker, Thomas Pohlschmidt, Udo Brameyer und Peter Goerdeler (von links).

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Aus aller Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...
Lok geborgen: Bahnstrecke Hannover-Berlin früher wieder frei
Aus aller Welt

Die Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit zwei Güterzügen in Niedersachsen sind abgeschlossen. Züge können auf der wichtigen Strecke früher wieder fahren - aber vieles muss noch repariert werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Essbare Stadt – Hinter den drei Brücken“
Allgemein

Die Schwattjacken HddB sind Pflanz- und werden Gießpaten

weiterlesen...
Mit Manfred Kronenberg fing alles an
Allgemein

Weihnachtskunst in der Verwaltung

weiterlesen...