8. Mai 2020 / Allgemein

Munitionsfund im Warendorfer Norden

Kampfmittelräumdienst prüft die Fundstelle

Munitionsfund, Kampfmittelräumdienst,Warendorf,In de Brinke,

Munitionsfund im Warendorfer Norden

Kampfmittelräumdienst prüft die Fundstelle

Bei Arbeiten im Rahmen der Erschließung des neuen Baugebiets „In de Brinke“ wurde von einer Baggerschaufel lose Gewehrmunition und eine größere Metallkiste aus dem Erdreich gehoben. Der hinzugezogene Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg stellte bei genauer Prüfung fest, dass sich noch weitere Munition im umliegenden Erdboden befand. Diese war sehr wahrscheinlich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs von einer Privatperson dort vergraben worden.   

Im betroffen Bereich von ca. 50 qm wurden alle Funde von der Bezirksregierung beseitigt. Da einige der Kisten allerdings beschädigt waren, wird der Bereich nun noch einmal auf einzelne Munitionsteile abgesondet. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind und der Kampfmittelräumdienst entsprechende Kampfmittelfreiheit erteilt hat, darf der Bereich wieder vollständig betreten und die geplanten Erschließungsarbeiten fortgesetzt werden. 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haftstrafen gegen Betreiber kinderpornografischer Plattform
Aus aller Welt

Mehr als eine Million Beiträge mit Fotos und Videos von schwerer sexueller Gewalt an Kindern fanden Ermittler auf der Darknet-Plattform «Boystown». Nun wurden deren Betreiber in Frankfurt verurteilt.

weiterlesen...
Kleiner Privatzoo sucht Paten für Krokodilbaby
Aus aller Welt

Zoos haben hohe Energierechnungen, sie können Gas- und Stromverbrauch aber aus Tierschutzgründen nicht einfach kürzen. Ein kleiner Privatzoo wagt einen Rettungsversuch - mithilfe eines niedlichen Reptils.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...