9. Mai 2022 / Allgemein

Musikverein Füchtorf löst den Gewinn der Schätzfrage ein

Musikverein Füchtorf und Gebrasa Blasorcherster

Musikverein Füchtorf,Gebrasa Blasorcherster,Sassenberg,Füchtorf,Schätzfrage,

Musikverein Füchtorf löst den Gewinn der Schätzfrage ein

Zum 125-jährigen Bestehen im letzten Jahr hatte sich der Musikverein etwas besonders einfallen lassen. Eine Schätzfrage wurde gestellt. Die Frage: Wie viele Stunden haben die Musiker des Musikvereins Füchtorf 2019 in Uniform gespielt? Als Hilfestellung gab es einen Zeitstrahl mit den Terminen. Die Antwort lautet: 2.831 Stunden! Zu gewinnen gab es ein„Privat-Konzert“.

„Als ich die Schätzfrage und den Zeitstahl in der Zeitung sah, nahm ich sofort Stift und Zettel zur Hand und fing an zu rechnen, berichtete der Gewinner, Christian Borgmann, selber Musiker. Ich kam auf 2.345 Stunden und diese Zahl schickte ich dann ins Rennen. Als mich dann Ende letzten Jahres der 1. Vorsitzende Jan Böckenholt anrief und mir zum Gewinn der Schätzfrage gratulierte, habe ich mich sehr gefreut und mir kam dann eine Idee. Statt eines Privat-Konzertes habe ich mir ein gemeinsames Musizieren des Musikvereins und des Gebrasa Blasorcherstes gewünscht und die Füchtorfer nach Sassenberg zu einer Probe eingeladen.

Der Gewinner musste die Füchtorfer Musiker nicht 2 x bitten, und so trafen sich letzten Freitag in dem Proberaum auf dem Gebrasa-Gelände 2 Dirigenten, 2 Querflöten, 3 Klarinetten, 4 Saxophone, 12 Trompeten, 6 Tenorhörner, 2 Posaunen, 2 Tuben, 6 Schlagzeuger und einige Fans der Blasmusik, die Christian Borgmann zusätzlich eingeladen hatte.

Die Dirigenten Dirk Löchte und Simon Meads wechselten sich ab und so wurde in dieser völlig neuen und bis dahin nie dagewesenen Besetzung geprobt und gespielt. Von Abba Gold über Preußens Gloria bis hin zur Vogelwiese wurde über 2 Stunden musiziert. Dabei kamen natürlich auch der Spaß und die Geselligkeit nicht zur kurz. Alle waren sich einig, ein gelungener Abend und eine tolle Idee. Der 1. Vorsitzenden der Musikvereins Jan Böckenholt bedankte sich für die Gastfreundlichkeit und sprach noch am selben Abend eine Gegeneinladung nach Füchtorf aus. Vielleicht könnte dies der Anfang einer schönen neuen Tradition der beiden Blasorchester der Stadt Sassenberg gewesen sein.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sogar der Nikolaus war da
Allgemein

Weihnachtsplätzchen und Wintersonntag lockten viele Besucher in die Stadt

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 05. Dezember
Allgemein

Gewinne heute einen vomFASS Präsentkorb voller Delikatessen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sogar der Nikolaus war da
Allgemein

Weihnachtsplätzchen und Wintersonntag lockten viele Besucher in die Stadt

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 05. Dezember
Allgemein

Gewinne heute einen vomFASS Präsentkorb voller Delikatessen.

weiterlesen...