9. Mai 2022 / Allgemein

Kaffee und Kuchen am Bootshaus

Bootshaus am Emssee wieder geöffnet

Bootshaus,Kaffee,Kuchen,Wassersportverein Warendorf,Warendorf,

Wassersportverein bietet sonntags wieder Kaffee und Kuchen am Emssee

Bei strahlendem Sonnenschein hat am vergangenen Sonntag das Vereinscafé des Warendorfer Wassersportverein e.V. seine Türen geöffnet.

Zukünftig bietet der Verein jeden Sonntag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr Kaffee und Kuchen, Waffeln Eis und Getränke am Bootshaus am Emssee an. „Wir haben ein tolles Angebot mit regionalen Produkten und Bioerzeugnissen“ freut sich Katharina Vering vom Caféteam des Vereins. Kuchen und Torten liefert eine Konditorei aus Beelen, das handgemachte Eis am Stil kommt von der Eismanufaktur Paletas Brasil aus Ahlen.
Gleich am ersten Tag, war die Resonanz super und die Terrasse des Bootshauses durchgehend gut besucht. Die Gäste genossen mit Blick über den Emssee eine Auszeit vom Alltag. Dank eines Pfandbechersystems besteht zudem die Möglichkeit, sich einen Coffee-To-Go für den Spaziergang um den See mitzunehmen.

Rund 20 Mitglieder des Vereins werden an den kommenden Sonntagen, voraussichtlich bis Ende September, abwechselnd im Einsatz sein, zumindest wenn das Angebot auch weiterhin so gut angenommen wird.

Der Wassersportverein freut sich, auch am kommenden Sonntag ab 14:00 Uhr, auf zahlreiche Gäste.

Bootshaus Kuchen

Bild: Das Orga-Team des WWV-Vereinscafé v.l.n.r.: 
Rosemarie Radke, Sonja Kienzle und Katharina Vering

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Fünfjähriger könnte Brand in Asylunterkunft verursacht haben
Aus aller Welt

Beim Brand einer Asylunterkunft werden zwölf Menschen verletzt. Ein Mann bricht auf dem Gelände zusammen und stirbt. Mögliche Ursache: ein Fünfjähriger mit einem Feuerzeug.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...