13. Oktober 2021 / Allgemein

Neues Pumpwerk Reichenbacher Straße

Abwasserbetrieb Warendorf informiert:

Abwasserbetrieb Warendorf,Pumpwerk,Reichenbacher Straße,Neubau,Warendorf,

Neues Pumpwerk Reichenbacher Straße

In der Splieter Straße sind die Arbeiten bereits im vollen Gange. Ein neues Schmutzwasserpumpwerk zur Entlastung des Abwassernetzes Süd/Ost musste her.

Im Absenkverfahren wird hier das Bauwerk überirdisch aufgebaut und dann komplett in den Boden versenkt. Das ist ein für den Abwasserbetrieb in Warendorf ein neues, effizienteres Verfahren um nicht nur Kosten zu reduzieren, sondern auch u.a. durch den Verzicht auf ausgedehntere Erdarbeiten und Abpumpen des Grundwassers nachhaltiger arbeiten zu können. Durch die Baustelleneinfahrt auf der Splieterstraße kann es zu kleineren Einschränkungen oder zeitweisen neuen Tempolimits kommen – der Abwasserbetrieb bittet hierzu um Verständnis.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...
Dior stellt neue Kollektion in Paris vor
Aus aller Welt

Das französische Modehaus Christian Dior blickt zurück in die Ära der späten 1960er-Jahre und macht die Geburt von Ready-to-Wear zum Mittelpunkt seiner kommenden Herbst-/Winter-Kollektion.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Ära nach 28 Jahren beim Bürgerschützenverein
Allgemein

In Sassenberg stehen Vorstandswahlen auf der Agenda

weiterlesen...
Caritas-Warenkorb freut sich über Spende
Allgemein

Nachbarschaft Düsternstraße/ Diekamp spendet 2.195 Euro

weiterlesen...