25. September 2022 / Allgemein

Angelina und Klaus Fot lassen im Gym ihre After-Wedding-Party steigen

14-jährige gibt bei Iron Bear Olympiade alles.

Iron Bear,Klaus Fot,Gewichtheben,Olympiade, After-Wedding-Party,Angelina Fot,Training,Wellnesscenter,Warendorf.

Angelina und Klaus Fot lassen im Gym ihre After-Wedding-Party steigen

14-jährige gibt bei Iron Bear Olympiade alles. Dann bricht sie in Tränen aus.

Mit einer spektakulären Fitness-Olympiade startete am Samstag das frisch vermählte Brautpaar Angelina und Klaus Fot, Inhaber des Wellnesscenter Warendorf/ Iron Bear Gym, seine After-Wedding-Party. Fünf stramme Disziplinen mussten erfüllt werden. Antreten durfte jeder, der sich fit genug fühlte, die Challenge zu bestehen. Selbst Sportler aus Münster reisten eigens für das Ereignis in die Emsstadt. Das Alter der Kandidaten spielte übrigens ebenso wenig eine Rolle, wie die Körpergröße oder eben die Muskelpakete. Entsprechend trafen ordentlich trainierte Jungs und Mädels auf Kandidaten mit weniger Muskelpracht. Das Körpergewicht war dann allerdings schon ein Kriterium, denn irgendwo musste ja ein Maßstab gesetzt werden. Die Hälfte des eigenen Körpergewichts war bei vielen Disziplinen dann die Gewichtszulage. Wer also 70 Kilogramm auf die Waage brachte, musste beispielsweise beim Bankdrücken 35 Kilogramm auflegen und damit dann soviele Wiederholungen wie möglich absolvieren. Neben Bankdrücken traten die „Olympioniken“ noch im Laufen, bei Klimmzüge, Hackenschmidt-Kniebeugen und Gewichthalten gegeneinander an. Bei manch einem Athlet fiel dem Beobachter die Kinnlade runter, wenn zum Beispiel ein gut trainierter Jonas Holzhey (2.Platz) scheinbar mühelos fast 30 Klimmzüge schaffte. Richtig blass wurde man allerdings bei der 14-jährigen Lena Pesch, die erst seit zwei Monaten im Gym trainiert. Mit mehr als 130 Hackenschmidt-Kniebeugen verwies sie selbst hartgesottene Sportler des Gyms auf die Plätze. Und auch in den anderen Disziplinen machte sich Lena Pesch so gut, dass sie schließlich mit großem Abstand die Iron Bear Goldmedaille errang und sich damit den Hauptpreis, eine Reise nach Paris, sicherte. Auf dem Siegertreppchen brach sie schließlich vor Freude in Tränen aus: „Ich habe noch nie etwas gewonnen.“ Inhaber Klaus Fot zeigte sich vom Ergebnis sehr erfreut: „Genau so habe ich mir das vorgestellt. Das war die beste Challenge, die ich bisher erlebt habe.“

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Alle verletzten Schüler in Wuppertal außer Lebensgefahr
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Sie sind nun außer Lebensgefahr.

weiterlesen...
Starke Schneefälle: Totalsperre der Brennerautobahn
Aus aller Welt

Innerhalb kurzer Zeit fielen etwa 40 Zentimeter Schnee. Die Folge: ein Verkehrschaos.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...