24. August 2018 / Allgemein

Der rote Teppich liegt schon bereit

Warendorfer Pferdenacht

Der rote Teppich liegt schon bereit

Der rote Teppich liegt schon bereit

Einmal im Jahr rollen die Warendorfer Kaufleute ihren Kunden nicht nur sprichwörtlich den roten Teppich aus. Der steht sinnbildlich für die „längste Pferdenacht der Welt“: das erste Wochenende im September. Sie verläuft immer parallel zu den Bundeschampionaten und wird von den reitsportinteressierten Gästen der FN ebenso gerne besucht, wie den Menschen aus Stadt und Region. Jetzt stellten die Veranstalter, begleitet von Sponsoren, das Programm für das lange Wochenende vom 31. August bis 2. September vor.

Den Aufgalopp macht die bereits zwölfte Pferdenacht am Freitag, 31. August mit Veranstaltungen ab 18:00 Uhr. „Ein Stadtfest, das sich aus verschiedenen Straßenfesten zusammensetzt“, nennt André Auer vom Stadtmarketing die dezentralen Aktionen von der „Stallgasse“ (Münsterstraße) bis zum „Pferdeviertel“,wie sich das Ostviertel nennt. Im Letztgenannten liegt der Schwerpunkt, passend zur liebenswerten Bohème des Areals, auf der Kunst in vielfältigen Varianten. „Die Oststraße leuchtet auf“, so das Motto und es wäre ihr zu wünschen, denn sie hat ein großes Potential.

Das hat auch das von Shopping, Kultur und Unterhaltung geprägte Programm der weiteren neun Aktionsbereiche. Viele Einzelhändler laden (am Freitag) zum Late-Night-Shopping bis 23 Uhr. Artistische Akzente setzt dabei das Modehaus Ebbers mit Akteuren des GOP-Varieté aus Münster. Die „Pferdeflüsterin“ Abraxah, im wahren Leben Lene Husch, ist mit ihrem Araber-Schimmel Sarouc, dem Filmpferd „Sabrina“ aus der Bibi-und-Tina-Reihe, in Warendorf zu Gast. Vor dem alten Turm der Marienkirche zeigt Abraxah am Freitagabend ihre Freiheitsdressur „Zaubervogel“ und am Sonntag zweimal ihre „White Show“. Hippologisch inspirierte Darbietungen verspricht auch das niederländische Circustheater ZouZou mit dem Programm „Die Rückkehr des ritterlichen Retters“. Die Künstler verzaubern auch das jüngere Publikum auf verschiedenen Plätzen in der Altstadt. Am Sonntag zeigt ZouZou das Programm „Ganesha, Ganeshi, der glückliche Elefant“.

Die „Stallgasse“ lädt mit Gastronomie und Livemusik zum Verweilen ein. Hier spielt am Freitag und Sonntag die Formation „Wine & Dine“, die bereits beim diesjährigen Weinfest viele Anhänger gefunden hat. An der Freckenhorster Straße lädt die Gaststätte „Zur Sonne“ mit der Warendorfer Band „Alacoustic“ zum Tanz.

Der Historische Marktplatz feiert zur Pferdenacht erneut eine zünftige „Fiesta Championata“. Nach Blues-Sängerin Vanessa Voss heizt die Band „Groenland“ (Freitagabend auf der Sparkassenbühne), die als bestes Herbert-Grönemeyer-Tribute gilt, den Zuschauern ein. Ein weiteres musikalisches Highlight setzt am Samstagabend die Show „Mariuzz“, die ganz nah am Original die Hits von Marius Müller Westernhagen erklingen lässt. Hier übernimmt die Folkband „Schank“ das Vorprogramm.

Der verkaufsoffene Sonntag bietet ebenfalls ein buntes Programm mit Straßentheater und Livemusik. Dabei sind auf dem Marktplatz besondere Pferdestärken zu bestaunen, denn er wird sich in einen Mercedes-Beresa Autosalon verwandeln. Eines der Highlights dabei: Ein 190 E 2,5-16 EVOII von dem weltweit nur 500 Exemplare existiert haben. Neben diesem €-Glanzlicht finden sich einige PS-Attraktionen mit mehr als 500 Pferdestärken.

Der Flyer zur Pferdenacht ist an zahlreichen Stellen ausgelegt. Oder Sie nutzen diesen Link: https://www.dein-waf.de/pdf/Pferdenacht.pdf

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Weitere Festnahme nach Mord an junger Lehrerin in Irland
Aus aller Welt

Wer hat den frühen Tod von Ashling Murphy zu verantworten? Ein 31-Jähriger ist bereits am Dienstag als mutmaßlicher Täter festgenommen worden. Nun gab es eine weitere Festnahme.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ahener Inzidenz steigt auf 1029,7
Allgemein

256 Personen infizierten sich mit dem Virus

weiterlesen...