18. Februar 2021 / Allgemein

Die Session endet, bevor Sie überhaupt angefangen hat

„Corona trifft auf Karneval – der Frohsinn bleibt in jedem Fall“

Warendorf,Karneval,Warendorfer Karnevalsgesellschaft,WaKaGe,Prinz Frank I,Josephs-Hospital,

Die Session endet, bevor Sie überhaupt angefangen hat.

„Corona trifft auf Karneval – der Frohsinn bleibt in jedem Fall“.

Mit dem Einholen der Fahne am historischen Rathaus haben die Narren in Warendorf am Aschermittwoch eine Session beendet, die zwar wie alle anderen auch ihren Platz in den Geschichtsbüchern finden wird, dennoch aber wohl kaum jemand in dieser Form nocheinmal erleben möchte. Ein Jahr lang trieb die Verantwortlichen die Frage um, wieviel Karneval Corona verträgt. Die Antwort darauf: in homöopathischen Dosen. Inzwischen beschäftigt die Verantwortlichen eine ganz andere Herausforderung.  Wo wird die nächste Prinzenproklamation gefeiert?

Karneval lässt man nicht ausfallen, Karneval steht im Kalender: Das hatte WaKaGe-Präsident Hermann-Josef Schulze Zumloh bereits im Sommer des vergangenen Jahres gesagt. Das Infektionsgechehen stets im Blick, richteten die Jecken daran ihr Handen aus.  Erstmals ist ein gemeinsam mit anderen in der fünften Jahreszeit aktiven Vereinen entworfener Sessionsorden heausgegeben worden, es gab ein digitales Pripro-Best-of, eine süße Überraschung für die Kindergärten und einiges mehr. 

Über allem stand das Motto „Corona trifft auf Karneval – der Frohsinn bleibt in jedem Fall“. Und so ist es stets ein Kompromiss gewesen, der eingegangen werden musste. „Das Gefühl fehlte“, sagt Schulze Zumloh, „die glänzenden Augen der Kinder, das Lächeln, wenn der Prinz seinen Orden verleiht.“ Das schmerze. Dennoch: „Der Funke ist übergesprungen.“ 

Nun steht die nächste Aufgabe an: Eine neue Narrhalla muss gefunden werden, nachdem die Firma Kreienbaum angekündigt hat, ihre Eventstätte an der Splieterstraße künftig zu Produktionszwecken nutzen zu wollen. Hermann-Josef Schulze Zumloh gibt sich zuversichtlich. „Auch dafür werden wir eine Lösung finden. Wir gehen die Herausforderung mit realistischem Optimismus an.“

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...
Raubfisch kommuniziert bei Jagd über Farbwechsel
Aus aller Welt

Gestreifte Marline gehören zu den schnellsten Raubfischen der Welt. Damit sie sich bei der Attacke auf Fischschwärme nicht in die Quere kommen, hilft ihnen offenbar ein besonderes Signal.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...