10. Dezember 2018 / Allgemein

Ein idealer Platz für den Weihnachtsmarkt

Beelener Weihnachtsmarkt

Ein idealer Platz für den Weihnachtsmarkt

Ein idealer Platz für den Weihnachtsmarkt

Abseits der vielbefahrenen B64 entsteht in Beelen jedes Jahr zum 2. Advent ein kleines Budendörfchen. Und seit einigen Jahren ziehen bereits am Vorabend des Sonntags leckere Düfte über den alten Kirchplatz. Sie verheißen den Besuchern für das Wochenende ein buntes Treiben mit viel Leckerem, vielen Bekannten und Verwandten und vor allem: viel guter Stimmung!

Daran kann auch der dringend benötigte Regen nichts ändern, der gestern glücklicherweise zwischenzeitlich Pausen einlegte, so dass auch der erste Besuch des Nikolaus trockenen Hauptes stattfinden konnte. Er besucht die Beelener Kinder zum Weihnachtsmarkt immer zwei Mal, damit auch die Kleinen, die nachmittags bereits müde sind, sich über eine Schokoladentüte freuen können.

„Freuen“ stand gestern ebenfalls wieder im Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes. Denn ein Höhepunkt des Geschehens ist die Tombola, deren Erlös den Kinderfreizeiten und Ferienlagern zu Gute kommt. Vom Kleingewinn bis zum großen Preis reichte das Angebot und viele Besucher waren überrascht, was sich so alles hinter einen kleinen Losnummer verbergen kann.

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...
Mehr als 8100 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telgte in 90 Sekunden
Allgemein

Neues Image-Video macht Lust auf die Kleinstadt an der Ems

weiterlesen...
Femmage an Hedwig Dohm anlässlich des Equal Pay Day
Allgemein

Witz und Geist in einer Mischung aus szenischer Lesung und feministischem Kabarett

weiterlesen...