20. März 2021 / Allgemein

Stadtverwaltung macht Schluss mit der Zettelwirtschaft

Bei der Stadt Warendorf wird jetzt eingescheckt

Luca App,Peter Horstmann,Stadt Warendorf,

Stadtverwaltung macht Schluss mit der Zettelwirtschaft

Bei der Stadt Warendorf wird jetzt eingescheckt

Auch die Stadtverwaltung Warendorf macht Schluss mit der Zettelwirtschaft und setzt auf die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung. Neben der Bücherei, der Tourist-Information und dem Trauzimmer im Historischen Rathaus sind auch die Sitzungsräume der Stadtverwaltung mit der neuen Technik ausgestattet.

Bürgermeister Peter Horstmann wirbt offensiv dafür, Luca im Einzelhandel, beim Frisör, in der Gastronomie und im öffentlichen Nahverkehr einzusetzen. Auch Institutionen, Verbände, Vereine und Betriebe sollten die neue Technik einsetzen.

Die kostenlose App ermöglichst es, sich beim Besuch einer Einrichtung „einzuchecken“, sodass im Falle einer Corona-Infektion ein digitaler Abgleich möglich ist, wer wann und mit wem vor Ort war. Wer mit Covid-19 infiziert war, kann seine Kontakte mit Luca an das Gesundheitsamt übermitteln, das dann wiederum weitere Kontaktpersonen schnell und einfach identifizieren kann.

Für Menschen die kein Smartphone besitzen, gibt es jetzt einen Anhänger mit aufgedrucktem QR-Code, der wie die App zum „einchecken“ genutzt werden kann. Der kleine Anhänger ist kostenlos in der Stadtverwaltung (Lange Kesselstraße 4-6) Raum 42 sowie in der Stadtbücherei (Kurze Kesselstraße 17) erhältlich. Der Anhänger kann auf Wunsch auch zugeschickt werden. Das Seniorenbüro der Stadt Warendorf bietet während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung Hilfe bei der Installation der App und beim Einrichten des Schlüsselanhängers. Kontaktperson in der Stadtverwaltung ist die Seniorenbeauftragte Britta Sporket (britta.sporket@warendorf.de Tel.: 02581-54 1506).

Die Stadtverwaltung sucht noch weitere Kooperationspartner, die bereit sind, die Schlüsselanhänger auszugeben. Dies können Einzelhandelsgeschäfte, sonstige Dienstleister oder auch Einrichtungen und Vereine sein. Interessierte können sich dazu ebenfalls bei Frau Sporket melden. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wintersturm und Feuer - Wetterextreme in den USA
Aus aller Welt

Ein Blizzard in Kalifornien, riesige Brände in Texas. Die Menschen in den USA leiden unter extremen Wetterbedingungen und deren Folgen.

weiterlesen...
Passant rettet Rollstuhlfahrer aus einem Fluss
Aus aller Welt

Ein Rollstuhlfahrer stürzt in einen Fluss. Ein zufällig vorbei kommender Passant handelt beherzt und rettet den Mann aus dem Wasser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...