18. Januar 2018 / Allgemein

Stromausfall in Teilen Warendorfs

Stadtwerke Warendorf

Stromausfall in Teilen Warendorfs

Stromausfall in Teilen Warendorfs

Aufgrund des Sturmtiefs „Friedericke“ wurden Freileitungen, vermutlich durch herabstürzende Baumteile, beschädigt. Einige Teile Warendorfs befinden sich derzeit ohne Strom.

Heute gegen 12:30 Uhr wurden die ersten Stromausfälle im Bereich Splieterstraße, am Holzbach und Schembach gemeldet. Inzwischen ist auch Vohren, Walgernheide und die Hörster Esch betroffen.

Ein Vordringend zu den Störungsstellen ist aufgrund der derzeitigen Wetterlage z. T. nicht möglich, auch weil einige der Zufahrtstraßen nicht befahrbar sind und zwischenzeitlich gesperrt wurden.

Es ist nicht auszuschließen, dass im Laufe des Nachmittages weitere Störungen in der Stromversorgung auftreten. Dabei handelt sich um ein überregionales Problem, von dem weitere Regionen in Nordrhein-Westfalen betroffen sind.

Bis wann die Fehler behoben und die Stromversorgung wieder vollständig hergestellt werden ist, kann derzeit nicht vorhergesagt werden. Dies hängt insbesondere davon ab wie schnell die Störungsstellen zugänglich sind. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Warendorf arbeiten mit Hochdruck an der Störungsbehebung.

Die Stadtwerke Warendorf geben entsprechende Informationen auf ihrer Website unter www.stadtwerke-warendorf.de bekannt. Dort finden sich auch die betroffenen Gebiete.

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Falscher Notruf: Wenn das Einsatzkommando ins Haus kommt
Aus aller Welt

Ein vorgetäuschter Alarm, der einen Großeinsatz der Polizei auslöst - ein solch schlechter Streich kann nicht nur zu Strafen, sondern auch zu echten Gefahren führen.

weiterlesen...
Elf Tage vermisst: Suche nach Mutter hält England in Atem
Aus aller Welt

Seit vielen Tagen fehlt von der Mutter zweier Kinder jede Spur. Ist sie womöglich im Fluss Wyre ertrunken? Ein Experte hält das für äußerst unwahrscheinlich. Doch was könnte sonst geschehen sein?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwehr Freckenhorst bekommt neues Löschfahrzeug
Allgemein

Landrat übergibt Löschgruppenfahrzeug an Warendorfer Feuerwehr

weiterlesen...