26. Februar 2019 / Allgemein

Volksbank ehrt ihre Jubilare

Volksbank dankt in einer Feierstunde ihren Mitgliedern

Volksbank Jubilare

Mit einem bunten Programm aus aktuellen Informationen, gemütlichem Beisammensein und zauberhafter Unterhaltung ehrte die Volksbank in Warendorf am Mittwoch, den        13. Februar 2019, ihre langjährigen Bankteilhaber. Eingeladen zur Feierstunde im Veranstaltungsraum der Volksbank in Warendorf waren Jubilare aus Warendorf, Sassenberg und Ennigerloh, die bereits seit 40, 50, 60 oder sogar 80 Jahren Mitglied der Genossenschaft sind. „Mitgliedschaft ist das Fundament der genossenschaftlichen Unternehmenskultur. In einer Zeit, in der kontrovers über Globalisierung und unverändert auch über Shareholder-Value diskutiert wird, ist die Mitgliedschaft ein hochaktuelles Konzept“, stellte Bankvorstand Thomas Schmidt in seiner Laudatio fest. „Bei der Volksbank eG mit Sitz in Warendorf ist diese hohe Wertschätzung der Mitglieder seit Jahren praktizierte Wirklichkeit“, verdeutlichte Schmidt weiter. „Wir freuen uns über die lebhafte und erfreuliche Nachfrage in fast allen Vertriebsbereichen. Offensichtlich haben unsere Mitglieder und Kunden sowohl bei ihren Finanzierungen als auch bei den Geldanlagen von der Marktstärke unserer Volksbank profitiert“, bilanzierte Vorstandsvorsitzender Rolf Weishaupt die guten Ergebnisse des letzten Jahres. „Die Unsicherheit der Märkte und die Negativzinsphase aufgrund der Geldvergabepolitik der Europäischen Zentralbank haben dazu geführt, dass die Menschen die Beratungsqualität ihrer Volksbank vor Ort neu wiederentdeckt haben.“

Fast 1.200 Mitgliedern kann die Bank in diesem Jahr zu einer 40-, 50-, 60-, 70- oder sogar 80-jährigen Bankteilhaberschaft gratulieren. Als Ausdruck des Dankes und der Anerkennung bekam jeder Jubilar im Zeichen der genossenschaftlichen Idee eine Urkunde überreicht. Abgerundet wurde die Feierstunde durch zwei weitere Programmpunkte. Als Leiter der Treasury-Abteilung erläuterte Michael Woeste aktuelle volkswirtschaftliche Themen und ihre Zusammenhänge. Anschließend verzauberte Matthias Rauch als deutscher Meister der Zauberkunst die Ehrengäste mit seiner Magie, die ihm dafür viel Beifall spendeten.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Königin Camilla empfängt Selenskyjs Frau in London
Aus aller Welt

Es ist nicht ihr erster Besuch in London. Olena Selenska hatte auch an der Krönung von König Charles III. teilgenommen.

weiterlesen...
Mann befreit Frau mit Taschenmesser aus brennendem Auto
Aus aller Welt

Eine Seniorin schaffte es nicht mehr, den Gurt zu lösen, um sich aus dem brennenden Auto zu retten. Ein Mann aber behielt die Nerven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...