13. Juni 2018 / Allgemein

Warendorfer Schulklasse bei Titus Dittmann

Schüler sind von Titus begeistert

Warendorfer Schulklasse bei Titus Dittmann

Titus Dittmann bei der Schüler-Gesprächsrunde

Heute stellte sich der „Vater der deutschen Skateboardszene“, Titus Dittmann, den neugierigen Fragen von ca. 100 Schülern. Die zweistündige Gesprächsrunde mit Schülern vom Paul-Spiegel-Berufskolleg, Warendorf, dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Münster-Gievenbeck, sowie der Geschwister-Scholl-Realschule, Münster-Kinderhaus, fand bereits zum fünften Mal in Münster statt. In der Vorzeit konnte sie bereits namhafte Gäste wie z.B. Peter Maffay begrüßen.
Auf großes Interesse stieß das Titus-Projekt „Skate-aid“ bei den Schülern. Fragen wie „Wie lang dauert es, so ein Projekt zu planen?“ oder „Warum planst du dein neues Projekt in Afghanistan?, beantwortete Titus stets gelassen und cool. Er erläuterte den Klassen, wie er an das Projekt herangegangen ist, und dass er zusammen mit der Hilfsorganisation „Grünhelme“ Kindern in Kriegsgebieten eine Chance geben will, damit sie nicht auf der Straße landen und wieder Spaß am Leben finden. Ihr Motto: „Kinder, die skaten, schießen nicht!“
Im Gespräch ging es nicht nur über seine Projekte „Skate-aid“ und „HomeBoy“, sondern auch über seine Hobbys, darunter Snowboarden und Fliegen. Seine Autos, der Skaters-Palace und seiner Marke „Titus“  waren ebenfalls Thema. Eine Klasse bat Titus darum, sich in drei Adjektiven zu beschreiben. Er schilderte sich als „ungeduldig“, begeisternd, überlegend aber auch spontan. Und genau das macht ihn aus. Titus‘ Schlusswort begeisterte die Schülerinnen und Schüler ein weiteres Mal: „ Jeder Mensch muss sich selbst verkaufen, ob im privaten Leben oder in der Schule!“

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen
Aus aller Welt

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. «In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen», betont ein Anwalt.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
Aus aller Welt

Weiter Wirbel um Kanye West: Erneut soll der Rapper sich antisemitisch geäußert haben, sorgt damit für Schock und harsche Kritik - und erntet Konsequenzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfüllen Sie einen Kinderwunsch zu Weihnachten!
Allgemein

Spendenaktion der Warendorfer Stadtwerke

weiterlesen...
Spendenaufruf für Kinderspielzeug
Allgemein

Aktion Kleiner Prinz braucht Hilfe

weiterlesen...