13. Juni 2018 / Allgemein

Warendorfer Schulklasse bei Titus Dittmann

Schüler sind von Titus begeistert

Warendorfer Schulklasse bei Titus Dittmann

Titus Dittmann bei der Schüler-Gesprächsrunde

Heute stellte sich der „Vater der deutschen Skateboardszene“, Titus Dittmann, den neugierigen Fragen von ca. 100 Schülern. Die zweistündige Gesprächsrunde mit Schülern vom Paul-Spiegel-Berufskolleg, Warendorf, dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Münster-Gievenbeck, sowie der Geschwister-Scholl-Realschule, Münster-Kinderhaus, fand bereits zum fünften Mal in Münster statt. In der Vorzeit konnte sie bereits namhafte Gäste wie z.B. Peter Maffay begrüßen.
Auf großes Interesse stieß das Titus-Projekt „Skate-aid“ bei den Schülern. Fragen wie „Wie lang dauert es, so ein Projekt zu planen?“ oder „Warum planst du dein neues Projekt in Afghanistan?, beantwortete Titus stets gelassen und cool. Er erläuterte den Klassen, wie er an das Projekt herangegangen ist, und dass er zusammen mit der Hilfsorganisation „Grünhelme“ Kindern in Kriegsgebieten eine Chance geben will, damit sie nicht auf der Straße landen und wieder Spaß am Leben finden. Ihr Motto: „Kinder, die skaten, schießen nicht!“
Im Gespräch ging es nicht nur über seine Projekte „Skate-aid“ und „HomeBoy“, sondern auch über seine Hobbys, darunter Snowboarden und Fliegen. Seine Autos, der Skaters-Palace und seiner Marke „Titus“  waren ebenfalls Thema. Eine Klasse bat Titus darum, sich in drei Adjektiven zu beschreiben. Er schilderte sich als „ungeduldig“, begeisternd, überlegend aber auch spontan. Und genau das macht ihn aus. Titus‘ Schlusswort begeisterte die Schülerinnen und Schüler ein weiteres Mal: „ Jeder Mensch muss sich selbst verkaufen, ob im privaten Leben oder in der Schule!“

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aus aller Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aus aller Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...