28. Februar 2022 / Aus aller Welt

Drei Männer an Karneval in Düsseldorf niedergestochen

Karnevalssonntag in der Düsseldorfer Altstadt: Zwei Männer greifen eine Gruppe von jungen Leute an. Es gibt drei Schwerverletzte, die Täter sind flüchtig.

Drei junge Männer sind in der Düsseldorfer Altstadt niedergestochen worden.

Drei junge Männer sind von einem noch unbekannten Täter am Karnevalssonntag in der Düsseldorfer Altstadt niedergestochen worden. Ein Opfer (17) schwebte am Montag weiterhin in Lebensgefahr, wie eine Polizeisprecherin sagte. Eine Mordkommission ermittelt.

Demnach war es am Sonntag am Burgplatz am Rhein zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei bislang unbekannten Männern und einer Personengruppe gekommen. Einer der beiden Männer stach auf einen 17-Jährigen, einen 18-Jährigen und einen 22-Jährigen ein. Dann flüchteten der Hauptverdächtige und sein Begleiter.

Alle drei Opfer wurden notoperiert, auch bei dem 18-Jährigen bestand zunächst Lebensgefahr. Laut Ermittlerkreisen wurden die Verdächtigen, die nicht für den Karneval verkleidet waren, von einer Überwachungskamera der Polizei gefilmt.


Bildnachweis: © Federico Gambarini/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...