8. Mai 2024 / Aus aller Welt

Terminal am Münchner Flughafen zeitweise geräumt

Ein Mensch gelangt am Münchner Airport ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich. Während Polizisten nach ihm suchen, wird das Terminal 1 geräumt.

Fast menschenleer zeigt sich das Terminal 1 am Flughafen München, nachdem es zwischenzeitlich wegen einer Personenfahndung geräumt wurde.

Wegen eines sicherheitsrelevanten Vorfalls ist das Terminal 1 des Münchner Flughafens am frühen Abend zeitweise geräumt worden. Gegen 16.30 Uhr sei ein Mensch aus dem öffentlichen Bereich des Flughafens in den Sicherheitsbereich gelangt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Deswegen sei nach der Person gefahndet worden.

Immer wenn ein Mensch unkontrolliert den Sicherheitsbereich betrete, müsse das Abfertigungsgebäude evakuiert werden. Anschließend werde das Gebäude durchsucht und danach wieder freigegeben. Letztlich sei der oder die Gesuchte nicht entdeckt worden. Nach etwa zweieinhalb Stunden wurde die Sperrung nach Angaben des Polizeisprechers wieder aufgehoben.

Laut Bundespolizei betraf die Aktion knapp 2000 Menschen. In den Abendstunden sei die Nutzung des Gebäudes nicht mehr so groß. Es habe aber einzelne Verspätungen gegeben. 


Bildnachweis: © Sven Hoppe/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...
Kolumbianische Behörden gaben Hinweis auf Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Mehr als 35 Tonnen Kokain wurden sichergestellt. Den Straßenverkaufswert bezifferten die Ermittler auf 2,6 Milliarden Euro.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...
Kolumbianische Behörden gaben Hinweis auf Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Mehr als 35 Tonnen Kokain wurden sichergestellt. Den Straßenverkaufswert bezifferten die Ermittler auf 2,6 Milliarden Euro.

weiterlesen...