15. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Vulkan Stromboli beruhigt sich - kaum noch neues Magma

Der knapp 930 Meter hohe Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen Insel vor Sizilien und Kalabrien ist einer der aktivsten Vulkane Europas.

Das Standbild aus einem Video zeigt den Ausbruch des Vulkans Stromboli am 9. Oktober.

Nach Tagen teils heftiger Aktivitäten hat sich der italienische Vulkan Stromboli wieder beruhigt. Das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) teilte am Freitagabend mit, dass der Lavastrom auf der Nordseite des Inselberges kaum noch mit neuem Magma gespeist werde.

Aus dem Krater werde zwar weiterhin heißes Material geschleudert, allerdings deutlich weniger als zuletzt. Auch seismische Messungen zeigten keine Auffälligkeiten. Für Touristen ohne Führer bleiben die Aufstiegsrouten auf den Vulkan aber weiter gesperrt, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete.

Vom vergangenen Wochenende an hatte es stärkere Ausbrüche am Stromboli gegeben, die für ein Naturschauspiel gesorgt hatten. Lava quoll aus dem Krater, dichter Qualm stieg auf.


Bildnachweis: © INGV volcanoes/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Huf-Alarm in London: Pferde galoppieren durch City
Aus aller Welt

Plötzlich stürmen Pferde durch Londons Straßen - gesattelt, aber ohne Reiter. Eines der Tiere kollidiert mit einem Taxi. Vier Menschen erleiden Verletzungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Huf-Alarm in London: Pferde galoppieren durch City
Aus aller Welt

Plötzlich stürmen Pferde durch Londons Straßen - gesattelt, aber ohne Reiter. Eines der Tiere kollidiert mit einem Taxi. Vier Menschen erleiden Verletzungen.

weiterlesen...