18. September 2018 / Allgemein

„Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus Warendorf

Familienfreundliches Bürgerfest am 29. September

„Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus Warendorf

„Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus Warendorf

Familienfreundliches Bürgerfest am 29. September

Zum Tag der Elektromobilität am Samstag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr am Kreishaus in Warendorf sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Programm-Highlights sind ein Elektro-Auto-Fuhrpark aus acht verschiedenen Modellen für Probefahrten, zahlreiche Info-Stände zur E-Mobilität, ein E-Bike- und Segway-Parcours ums Kreishaus, Infostände zu Eigenheim-PV-Anlagen mit Stromspeicher und vieles mehr. Eine große Auto-Hüpfburg, ein Kletterturm, eine einzigartige 30-Meter-Carrera-Bahn mit E-Bike-Antrieb, ein Grillimbissangebot sowie Kaffee und Kuchen sorgen für einen familienfreundlichen Bürgerfestcharakter der Veranstaltung.

„Das Motto ist: anfassen, einsteigen und selbst erleben. Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern das spannende Thema E-Mobilität näher bringen. Die Veranstaltung ist Teil unseres Elektromobilitätskonzeptes, das wir gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und Energieversorgern im Kreis entwickeln“, so Landrat Dr. Olaf Gericke. „Unter den alternativen Antriebstechniken ist die Elektromobilität ein wichtiger Baustein. Bisher konnten wir viele Akteure zusammenbringen und vernetzen“, ergänzt Carsten Rehers, Bau- und Planungsdezernent des Kreises.

Die Bürgerinnen und Bürger können mit dieser Veranstaltung in die E-Mobilität hineinschnuppern: Wie fühlt sich die Fahrt in einem E-Auto an? Wie schlägt sich das E-Auto imAlltag? Wie funktioniert ein E-Auto? Und wie kann ich es zuhause kostengünstig aufladen? Diese Fragen werden nicht nur die Infostände und die anwesenden Autohäuser beantworten, sondern auch die kurzen und kompakten Vorträge verschiedener Referenten.

Die Energieversorger des Kreises werden zudem mit einem gemeinsamen Infostand vertreten sein. Ein weiteres Highlight wird ein Quiz-Gewinnspiel mit einem attraktiven Hauptpreis sein.

Darüber hinaus wird die Fachhochschule Münster, die Verbraucherzentrale aus Düsseldorf und Elektromobilität.NRW für das Land NRW die Besucherinnen und Besucher an dem familienfreundlichen Samstag begrüßen.

Ein Wasserstoff- bzw. Brennstoffzellen-Auto, futuristische E-Wheels und hochmoderne E-Roller komplettieren das breite Angebot für die Besucher. Und Fahrrad-Händler aus der Umgebung werden umfassend über E-Motorräder und E-Bikes informieren.

Der Kreis Warendorf freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen der Bürgerinnen und Bürger aus allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden.

Tag der Elektro-Mobilität auf einen Blick:

Samstag, 29. September, 10 bis 15 Uhr, am und im Kreishaus in Warendorf, Waldenburger Str. 2.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt

Programm-Highlights:
E-Automeile: Acht E-Autos verschiedener Autohäuser Elektro-Auto-Fuhrpark für Probefahrten praktische Vorträge zur Elektromobilität große Auto-Hüpfburg einzigartige 30-Meter-Carrera-Bahn mit E-Bike-Antrieb Kletterturm Gewinnspiel-Quiz mit attraktivem Hauptgewinn Grillimbiss und Getränke Kaffee und Kuchen Wasserstoff-Auto Elektro-Motorräder Zwei E-Bike- und ein Segway-Aussteller mit Probefahrten-Parcours Infostand zu PV-Anlagen und Stromspeicher für das Eigenheim Infostand der FH Münster zur E-Mobilität weitere Infostände der Verbraucherzentrale NRW und Elektromobilität NRW gemeinsamer Infostand der Energieversorger des Kreises inklusive Tesla E-Auto-Modell futuristische E-Wheels und E-Scooter zum Ausprobieren  (Kreis Warendorf)

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dresdner Semperopernball in neuem Gewand
Aus aller Welt

«Es wird mehr getanzt und weniger gequatscht»: Moderatorin Stephanie Stumpf bringt das neue Konzept des Semperopernballs schon ganz am Anfang auf den Punkt.

weiterlesen...
Feuerinferno mit mindestens neun Toten schockt Spanien
Aus aller Welt

Mindestens neun Tote und 15 Verletzte lautet die traurige Bilanz des Großbrandes in Valencia. Aber auch das Ausmaß der Feuersbrunst in einem modernen Gebäude macht fassungslos.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Liga!
Allgemein

RBB München Iguanas vs. BBC Münsterland

weiterlesen...
Betreuungsangebot „ReStart“ zieht in neue Räume
Allgemein

Beratungs- und Hilfeangebot für jungen Menschen mit ihren ganz individuellen Problemen

weiterlesen...