18. März 2021 / Allgemein

Vorbereitungen für die Freibadsaison 2021 sind gestartet

Hallenbad wird im Frühjahr nicht mehr öffnen.

Freibad,Warendorf,Vorbereitung,Hallenbad,Stadtwerke Warendorf,

Vorbereitungen für die Freibadsaison 2021 sind gestartet

Hallenbad wird im Frühjahr nicht mehr öffnen

Die Stadtwerke Warendorf GmbH geben bekannt, dass das Team der Warendorf Bäder in der letzten Woche trotz derzeit noch ungewisser Öffnungsperspektive von öffentlichen Bädern mit der Saisonvorbereitung im Warendorf Freibad Bürgerbad Emsinsel begonnen hat. 

Seit 01.11.2020 sind die Warendorfer Bäder aufgrund des bundesweiten Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie für die Öffentlichkeit geschlossen und bis zum heutigen Tage ist unklar, wann ein Bäderbetrieb nach Corona-Schutzverordnung überhaupt wieder zulässig sein kann und wird.

Nichts destotrotz hat das Bäderteam in der vergangenen Woche im Freibad Bürgerbad Emsinsel in Warendorf damit begonnen die Saison vorzubereiten. Der Fokus liegt dabei derzeit auf dem großen Nicht-/Schwimmerbecken mit der Breitrutsche und der Sprunggrube sowie der dazugehörigen Filter- und Wasseraufbereitungsanlage. Zur Inbetriebnahme der komplexen Filtertechnik inkl. Wasseraufbereitung arbeitet der lokale Versorger, wie in jedem Jahr, mit einer Fachfirma zusammen. „Bereits Ende letzten Jahres haben wir uns aufgrund der Corona-Erfahrungen aus dem letzten Frühjahr, als Freibäder öffneten, Hallen- und Spaßbäder hingegen noch geschlossen bleiben mussten, bei dieser Firma zwei Terminoptionen für die Inbetriebnahme unserer Anlage gesichert“ erzählt Tristan Lerchner, Betriebsleiter beider Bäder in Warendorf. Damit bliebe man zeitlich flexibel und könne je nach Pandemieverlauf reagieren, berichtet er weiter. Obgleich derzeit noch nicht final feststeht, wann die Stadtwerke das Bürgerbad Emsinsel laut Corona-Schutzverordnung wieder für die Öffentlichkeit öffnen dürfen, wird alles für einen möglichen Saisonstart direkt nach Ostern vorbereitet. Sobald die Anlagen in Betrieb sind, ist es somit jederzeit möglich, kurzfristig auf gesetzliche Änderungen reagieren zu können, um den Bürgerinnen und Bürgern aus Warendorf und der Umgebung dann schnellstmöglich wieder ein Schwimmangebot unterbreiten zu können. Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf resümiert: „Bereits in der letzten Saison hat sich diese Strategie sehr gut bewiesen und wir konnten als eines der ersten Bäder im Kreis unser Freibad in Warendorf eröffnen und mit dem Saisonbetrieb gute Erfahrungen sammeln“. 

Sicher dürfte sein, dass sich auch die diesjährige Freibadsaison durch die Corona-Pandemie anders gestalten wird als gewohnt und es z. B. zu Einschränkungen wie einer Begrenzung der erlaubten zeitgleich im Bad befindlichen Besucher kommen wird. wird. Die genauen Vorgaben sind derzeit 

aber noch nicht bekannt und werden durch die Corona-Schutzverordnung festgelegt. Das Hygienekonzept, welches im letzten Jahr gut funktioniert hat und mit der Stadt Warendorf und dem Gesundheitsamt abgestimmt worden war, gilt es dann evtl. noch einmal anzupassen. 

Die Stadtwerke Warendorf, die neben dem Freibad Bürgerbad Emsinsel im Saisonwechselbetrieb auch das Hallenbad in Warendorf betreiben, haben sich gemeinsam mit der Stadt Warendorf in der letzten Woche dazu entschieden, dass Hallenbad in diesem Frühjahr nicht mehr wiederzueröffnen. Daher wurde das Hallenbad-Becken bereits geleert. 

Weitere Informationen zu den Bädern, zu Öffnungszeiten und aktuellen Neuigkeiten finden Interessierte unter www.stadtwerke-warendorf.de.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Speziell umgebautes Auto für mehr Unabhängigkeit
Allgemein

Simon Smolarek erreicht neue Grenzen

weiterlesen...
Alte Herrlichkeit wird zu 'Glück und Herrlichkeit' Biergarten
Allgemein

Biergarten Eröffnung: Neuer Name, Neue Köstlichkeiten

weiterlesen...