7. Juni 2022 / Allgemein

143 Coronafälle gibt es aktuell im Kreis

Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 361,5

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

143 Coronafälle gibt es aktuell im Kreis

Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 361,5

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist über das Pfingstwochenende (4. bis 6. Juni) deutlich zurückgegangen. Wie der Kreis Warendorf am Dienstag (7. Juni) mitteilt, sind derzeit 143 Menschen von einer akuten Infektion betroffen. Das sind 623 weniger als noch am Freitag.

Es wurden 238 Neuinfektionen und 861 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt nun bei 89.489, davon haben 89.000 Menschen die Infektion mittlerweile überwunden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 346.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 23 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 361,5 (Freitag: 437,6).

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 1,89 (Freitag: 2,88).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 39 aktive Fälle (-108), 18.539 Gesundete (+184), 105 Verstorbene, insgesamt 18.683 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+76)
• Beckum: 21 aktive Fälle (-65), 11.784 Gesundete (+98), 45 Verstorbene, insgesamt 11.850 Infektionen (+33)
• Beelen: 2 aktive Fälle (-14), 2.269 Gesundete (+18), 2 Verstorbene, insgesamt 2.273 Infektionen (+4)
• Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (-42), 4.728 Gesundete (+53), 6 Verstorbene, insgesamt 4.742 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 10 aktive Fälle (-36), 6.085 Gesundete (+53), 25 Verstorbene, insgesamt 6.120 Infektionen (+17)
• Everswinkel: 2 aktive Fälle (-23), 2.817 Gesundete (+25), 3 Verstorbene, insgesamt 2.822 Infektionen (+2)
• Oelde: 14 aktive Fälle (-52), 9.256 Gesundete (+77), 34 Verstorbene, insgesamt 9.304 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 5 aktive Fälle (-62), 3.301 Gesundete (+72), 5 Verstorbene, insgesamt 3.311 Infektionen (+10)
• Sassenberg: 6 aktive Fälle (-29), 4.748 Gesundete (+36), 15 Verstorbene, insgesamt 4.769 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-51), 4.215 Gesundete (+59), 13 Verstorbene, insgesamt 4.235 Infektionen (+8)
• Telgte: 11 aktive Fälle (-42), 5.396 Gesundete (+54), 28 Verstorbene, insgesamt 5.435 Infektionen (+12)
• Wadersloh: 9 aktive Fälle (-40), 3.995 Gesundete (+54), 31 Verstorbene, insgesamt 4.035 Infektionen (+14)
• Warendorf: 9 aktive Fälle (-59), 11.867 Gesundete (+78), 34 Verstorbene, insgesamt 11.910 Infektionen (+19)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Ein gelungener Start in den Wonnemonat Mai
Allgemein

Live-Musik und Gaumenfreuden auf dem historischen Marktplatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...
Warum Fäkalien Großbritanniens Küste verpesten
Aus aller Welt

Kaum ein Land in Europa hat so viel Küste wie das Vereinigte Königreich. Doch die «Great British Seaside» wird zunehmend von Abwasser verschmutzt. Die Gründe dafür sind haarsträubend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jugend vom SC Füchtorf erlebt unvergesslichen Fußballtag in Verl
Allgemein

Füchtorf U10 trifft auf SC Verl und erlebt spannende Regionalliga-Atmosphäre

weiterlesen...
gfw vermittelt Unternehmen direkten Kontakt zu IT-Personal
Allgemein

Live-Rekrutierung am 27. Juni – Hochschulabsolventen aus Mexiko zugeschaltet

weiterlesen...