2. Juli 2021 / Allgemein

19 Schulen im Kreisgebiet können mit Glasfaser versorgt werden

Förderprogramm des Landes NRW für den Kreis Warendorf

Glasfaser,Schulen,Kreis Warendorf,Dr. Olaf Gericke,Landrat,

19 Schulen im Kreisgebiet können mit Glasfaser versorgt werden

Förderprogramm des Landes NRW für den Kreis Warendorf

16 Grundschulen, ein Berufskolleg und zwei Förderschulen im Kreis Warendorf können im Rahmen des Förderprogramms für Schulen des Landes NRW mit einem Glasfaseranschluss versorgt werden. Durch dieses Förderprogramm werden dann alle Schulen im Kreisgebiet mit einer zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur versorgt sein. „Die letzten Monate haben uns allen gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung ist. Mit der Glasfaserversorgung der Schulen wird die Grundlage geschaffen, digitales Lernen an jedem Standort bei uns im Kreis Warendorf zu ermöglichen“, sagt Landrat Dr. Olaf Gericke.

Stellvertretend für alle geförderten Schulen besuchte der Landrat die sich in Kreisträgerschaft befindliche Astrid-Lindgren-Schule in Warendorf. Zusammen mit Schulleiterin Antje Dünnewald und ihrer Stellvertreterin Claudia Meyer tauschte Gericke sich über die Chancen und Herausforderungen des digitalen Lernens aus.

Den Ausbauzuschlag für die sechs Schulen aus Ahlen haben die Stadtwerke Ahlen und die HeLi NET als Bietergemeinschaft bekommen. Die restlichen Schulen in Beckum, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf werden durch die Deutsche Telekom ausgebaut. Der Anschluss aller 19 Schulen erfolgt bis zum Juli 2022.
Die Ausbaukosten betragen insgesamt 800.000 Euro. Der Förderanteil liegt bei 640.000 Euro, der Rest ist der Eigenanteil des Kreises und der Kommunen.
Mit dem nun startenden Förderprogramm werden alle Schulen im Kreis an das Breitbandnetz angeschlossen sein. Zuvor sind die die Anschlüsse an den Schulen im Kreis entweder durch den privatwirtschaftlichen Ausbau in den jeweiligen Kommunen schon realisiert oder werden noch über das bereits laufende Bundesförderprogramm Breitband ausgebaut.

 

Bild: Freuen sich über den Anschluss der Astrid-Lindgren-Schule an das Glasfasernetz: Breitbandkoordinator Ralf Hübscher, die stellvertretende Schulleiterin Claudia Meyer, Schulleiterin Antje Dünnewald und Landrat Dr. Olaf Gericke (v.li.) 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...