26. April 2023 / Allgemein

21 Jugendliche aus Warendorf stellen sich zur Wah

Kandidatenverzeichnis für das Jugendparlament nun online einsehbar

Jugend,Stadt Warendorf,Parlament,Peter Horstmann,

Kandidatenverzeichnis für das Jugendparlament nun online einsehbar

21 Jugendliche aus Warendorf stellen sich zur Wahl für das erste Warendorfer Jugendparlament. Auf der Homepage der Stadt Warendorf stellen sie sich nun vor. 

Digitalisierung, Klimaschutz, barrierefreies Wohnen, Queer-Sein, Mobilität und Nachhaltigkeit sind nur einige der Themen, die die Jugendlichen umtreiben. Wer sich im Detail für welches Thema stark machen will, das kann man nun auf der Homepage der Stadt Warendorf erfahren. Dort ist unter www.warendorf.de/jugendparlament-kandidaten eine Übersicht aller Bewerberinnen und Bewerber samt ihrer Motivation einsehbar. Jens Micke, Ansprechpartner bei der Stadt Warendorf für das Jugendparlament, erklärt: „Wir werden von Seiten der Stadtverwaltung zwar keinen weiteren Wahlkampf initiieren, gleichwohl aber können die Kandidaten Wahlkampf für ihre Zwecke betreiben.“ 

Bürgermeister Peter Horstmann freut sich, dass sich viele Jugendliche für das Thema Jugendparlament begeistern. „Rechtspopulistische und autoritäre Tendenzen in vielen westlichen Demokratien zeigen, dass unsere parlamentarische Demokratie leider kein Selbstläufer ist. Kinder- und Jugendparlamente bieten daher hervorragende Lerngelegenheiten für die kommenden Generationen, sie machen sie fit für eine vielfältiger gewordene Demokratie.“ 

Die Wahl zum Jugendparlament findet vom 8. bis 10. Mai 2023 statt. Gewählt wird unter anderem in den weiterführenden Schulen. Doch auch Jugendliche, die eine Schule außerhalb von Warendorf besuchen, haben Wahlmöglichkeiten: während dieser drei Tage wird sowohl ein Wahlbüro im HOT eingerichtet, außerdem gibt es mobile Wahlbüros in den Ortsteilen. Alle Wahlberechtigten haben  eine Wahlbenachrichtigungskarte bekommen, die zur Stimmabgabe mitgebracht werden muss. Die erste konstituierende Sitzung des Parlaments findet dann am Freitag, dem 26. Mai 2023 statt. Insgesamt 14 Sitze hat das erste Warendorfer Jugendparlament – das bedeutet, dass einige Bewerberinnen und Bewerber bei der Wahl leer ausgehen werden. Doch auch sie können sich weiterhin engagieren und an den Sitzungen des Jugendparlaments teilnehmen. Dort können sie sich einbringen und ihre Themen auf die Tagesordnung bringen – sie haben jedoch kein Stimmrecht. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...
Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...