20. November 2021 / Allgemein

2G-Regel bei Kneipenquiz im Bürgerhaus

Am 23. November wird ab 19.30 Uhr um die Wette gerätselt

2G-Regel,Bürgerhaus,Telgte,Stadt Telgte,Kneipenquiz,

2G-Regel bei Kneipenquiz im Bürgerhaus

Am 23. November wird ab 19.30 Uhr um die Wette gerätselt 

Schon einige Male wurde das Kneipenquiz aufgrund der Corona-Lage verschoben, der jetzige Termin am 23. November findet statt: Allerdings unter Anwendung der 2G-Regel. D.h. zum Rätselabend sind nur geimpfte und genesene Gäste zugelassen. Entsprechende Nachweise werden kontrolliert. Da die Veranstaltung im Bürgerhaus stattfindet, ist dafür gesorgt, dass Abstand gehalten werden kann. 

Das Quiz beginnt am Dienstag um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Tickets gibt es keine mehr.

In fünf Runden gilt es je zehn Fragen aus allen möglichen Rubriken von Sport, Geschichte, Politik bis Klatsch und Tratsch zu beantworten. Je eine Runde davon widmet sich ausschließlich der Musik. Meistens gilt es Interpreten, Titel oder auch mal den Film hinter dem Sound zu erkennen

Geraten wird in Teams, die gemeinsam an einem Tisch sitzen. Neben Fachwissen sind auch Phantasie und logisches Denken gefragt. In der „Genial Daneben-Frage“ geht es um kuriose Ereignisse, die man bei Nichtwissen humoristisch erklären darf. Auch dafür gibt es Punkte. Die Lösung wird immer nachgeliefert. Man geht auf jeden Fall schlauer nach Hause.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...