8. März 2021 / Allgemein

Bundesweiter Warntag am 11. März

Warendorf ist dabei!

Warntag,Sirenen,heulen,Feuerwehr,Bundesweit,

Bundesweiter Warntag am 11. März

Auch in diesem Jahr findet ein bundesweiter Warntag statt, bei dem die Sirenen im Stadtgebiet mit einem Probealarm für einige Minuten zu hören sind. Der Warntag soll die Bevölkerung daran erinnern, wie wichtig es ist, sich mit Warnung auszukennen.

Wie schon in den Vorjahren werden dabei in ganz Deutschland verschiedene Warnmittel erprobt. Um 11 Uhr werden zeitgleich in den verschiedenen Kommunen die Warnkonzepte getestet. Dazu zählen auch die vier stationären Sirenen in Warendorf, Freckenhorst und Milte. Neben der Sirene des Kreises Warendorf auf dem Kreishaus gibt es Sirenen an der Josefschule (Kapellenstraße), Everwordschule (Am Wörden) und am Feuerwehrgerätehaus in Milte. Die Sirenen werden um 11 Uhr in dieser Alarmfolge ausgelöst: 1 Minute Dauerton – 1 Minute Warnton – 1 Minute Dauerton. Dazwischen liegt jeweils eine Pause von fünf Minuten.

Mit der Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird bundesweit eine Probewarnmeldung versendet. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.bundesweiter-warntag.de.

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rätselhafte Vorfälle in US-Zoo: Zwei Affen verschwunden
Aus aller Welt

In einem Zoo in Texas häufen sich rätselhafte Vorfälle. Zuletzt sind zwei Kaiserschnurrbart-Tamarine verschwunden. Was ist da los?

weiterlesen...
Neuer Starkregen in Neuseeland erwartet - Notstand im Norden
Aus aller Welt

Im Norden Neuseelands wird weiterer Regen ohne Unterlass erwartet. Die Behörden haben den Notstand ausgerufen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wenn's zu eng wird, ist im Keller noch Platz
Allgemein

Intersport Kuschinski feiert 50. Geburtstag

weiterlesen...
Ärztlicher Standort in Freckenhorst gesichert
Allgemein

Praxis Dr. Stephan Klumpe wird Mitglied der Jomed-MVZ Familie

weiterlesen...